Bures: Sabine Oberhauser war leidenschaftliche Politikerin und liebenswerte Frau

Nationalrat gedenkt in Trauerminute der verstorbenen Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser

Wien (PK) - Am Beginn der heutigen Sitzung gedachte der Nationalrat der kürzlich verstorbenen Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser. Nationalratspräsidentin Doris Bures würdigte Oberhauser als eine "leidenschaftliche Politikerin und liebenswerte Frau". Sie sei anderen Menschen immer mit Respekt und offenem Herzen begegnet, dafür sei sie über Parteigrenzen hinweg geschätzt worden, so Bures.

"Während ihres gesamten Lebens, im politischen wie gewerkschaftlichen Bereich, war Sabine Oberhauser eine starke Kämpferin für die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, für die Gleichstellung der Frau und für ein leistungsstarkes Gesundheitswesen für alle. Sie ist stets mit beiden Beinen fest am Boden gestanden", erinnerte die Nationalratspräsidentin an den Menschen und die Politikerin Oberhauser. Sie werde in den Herzen ihrer Liebsten und in den Herzen vieler Menschen einen bleibenden Platz einnehmen. (Schluss) red

HINWEIS: Fotos von der Trauerminute im Nationalrat finden Sie auf der Website des Parlaments unter www.parlament.gv.at/SERV/FOTO/ARCHIV.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001