Frische Luft hilft! Tipps gegen Schimmel in der Wohnung

Baierbrunn (OTS) - Anmoderationsvorschlag: Wenn wir morgens die Fenster aufmachen um zu lüften, wird es für ein paar Minuten ungemütlich in der Wohnung. Gerade im Winter ist es draußen empfindlich kühl. Trotzdem: Lüften ist wichtig, auch in der kalten Jahreszeit. Dagmar Ponto:

Sprecherin: Frische Luft vertreibt den Mief und sorgt dafür, dass wir uns zu Hause wohl fühlen. Außerdem hilft Lüften, Schimmel in der Wohnung zu vermeiden, sagt Hans Haltmeier von der "Apotheken Umschau":

O-Ton Hans Haltmeier: 19 sec.

"Lüften senkt die Luftfeuchtigkeit im Raum und das beugt Schimmelbildung vor. Wer berufstätig ist, hat dafür ja eigentlich nur morgens oder abends die ausreichende Zeit, aber so viel braucht man gar nicht. Ein paar Minuten reichen, im Winter soll es ohnehin nicht länger sein, damit die Räume nicht so auskühlen."

Sprecherin: Schimmel in der Wohnung - das möchte keiner. Die dunklen Flecken sehen hässlich aus und Schimmel kann auch der Gesundheit schaden: O-Ton Hans Haltmeier: 19 sec. "Für gesunde Menschen ist es kein großes Problem, da gibt es allenfalls leichte Beschwerden wie Niesen, Schnupfen oder Hautausschläge. Gefährlich wird es für Menschen mit bestimmten Beschwerden wie zum Beispiel Asthma oder einem schwachen Immunsystem. Die riskieren tatsächlich schwere Infektionen oder auch starke allergische Reaktionen."

Sprecherin: Wer Schimmel in der Wohnung hat, sollte etwas unternehmen. Die folgenden Tipps haben sich bewährt:

O-Ton Hans Haltmeier: 25 sec.

"Wenn nur kleine Stellen betroffen sind, dann genügt es, mit hochprozentigem Alkohol die Stellen zu entfernen. Wenn der Schimmelbefall aber größer ist als ein DIN A5-Blatt ungefähr, dann sollte man doch einen Experten zu Rate ziehen. Es könnten Bauschäden, Wärmebrücken oder defekte Isolation dahinterstecken. Wenn man sich da unsicher ist, gibt es beim 'Netzwerk Schimmelpilzberatung' normalerweise gute Ansprechpartner."

Abmoderationsvorschlag:

Dieses spezielle Netzwerk gegen Schimmel finden Sie im Internet, schreibt die "Apotheken Umschau". Einfach unter www.umweltbundesamt.de den Begriff "Schimmel" eingeben, dort stehen die Adressen von neutralen Beratungsstellen und viele weitere Tipps zum Thema.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Rückfragen & Kontakt:

Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001