Gewerkschaft PRO-GE trauert um Sabine Oberhauser

Wien (OTS/ÖGB) - Die Gewerkschaft PRO-GE ist über den Tod von Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser tief betroffen. "Sabine Oberhauser war eine engagierte und unermüdliche Kämpferin für Gleichstellung und Chancengleichheit. Immer standen die Menschen im Mittelpunkt ihrer Arbeit, ob als Ärztin, Personalvertreterin, ÖGB-Vizepräsidentin oder Ministerin. Wir sagen danke und zollen unseren höchsten Respekt und Wertschätzung. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie der Verstorbenen", sagt PRO-GE-Bundesvorsitzender Rainer Wimmer.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft PRO-GE
Mathias Beer
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion, Internet
Tel: ++43 1 53 444 69035
Mobil: ++43 664 6145 920
Fax: ++43 1 53 444 103273
E-Mail: mathias.beer@proge.at
Web: www.proge.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001