Ball der Wiener Wirtschaft: Wenn die Wirtschaft alle Sinne begeistert

Wien (OTS) - Der Wiener Wirtschaftsbund feierte am Samstag den 11. Februar seinen traditionellen Ball in der Wiener Hofburg. Ein reichhaltiges Rahmenprogramm begeisterte mehr als 3000 Ballgäste, Wirtschaftsbund Wien Obmann und Präsident der Wiener Wirtschaftskammer, DI Walter Ruck eröffnete mit „Alles Walzer“.

Der Ball der Wiener Wirtschaft gilt als einer der beliebtesten und bekanntesten Bälle im Kalender der Bundeshauptstadt. Auch im heurigen Jahr eröffnete DI Walter Ruck, Obmann des Wiener Wirtschaftsbundes und Präsident der Wirtschaftskammer Wien, wieder den prestigeträchtigen Ball. In seinen Eröffnungsworten betonte der Präsident: „Ich freue mich, die große Wirtschaftsbund Familie in diesem festlichen Rahmen begrüßen zu dürfen. Es ist wunderbar zu sehen, dass die Wiener Wirtschaft es wieder einmal schafft Politik, Kunst und Kultur aller Generationen zusammenzubringen“..

Sämtliche Säle ausverkauft – „wie sich das für die Wirtschaft gehört!“

Der Ball war auch in diesem Jahr geprägt von zahlreichen Highlights. Die festliche Eröffnung, begleitet durch die Fahnenträger der Innungen der Wiener Wirtschaft, ist bereits gerngesehene Tradition. Die Wiener Tanzschulen zeichneten für die perfekte Choreografie des Jungdamen- und Jungherrenkomitees zur Eröffnung verantwortlich. Die eigens für die Eröffnung gestaltete Musikeinlage, die Choreografie von Tänzerinnen in LED-Kleidern sowie die Licht und Lasershow, alles unter der Führung von „Dance Industry“, begeisterte alle Sinne der zahlreichen Ballgäste gleichermaßen

„Wirtschaft verbindet. Nirgendwo kann man das eindrucksvoller erleben, als beim Ball der Wiener Wirtschaft“, befand KommR Karl Pisec, Obmann des Ballkommitees, sichtlich stolz in seiner Begrüßung und meint: „Der heutige Ball ist restlos ausverkauft, so wie sich das für die Wirtschaft gehört“. Die Säle in der Wiener Hofburg waren restlos besetzt und ausverkauft. Begeistern konnte die gut geplante Unterhaltung in den unterschiedlichen Locations. So war von Big Band Musik, Swing und klassischer Tanzmusik, alles dabei.

Quadrille und Gesangseinlagen zu Mitternacht – volles Parket bei viel Unterhaltung

Zu Mitternacht lieferten die Stargäste des Abends, die drei Sängerinnen Zoe, Fräulein Mai und Vera Böhnisch eine fulminante Mitternachtseinlage ab. Sie sangen solo ihre größten Hits und mit einem eigens für den Ballabend komponierten Medleys begeisterten die Sängerinnen gemeinsam das Ballpublikum – Diana Lueger unterstützte die drei Damen dabei stimmlich. Anschließend fand die allseits beliebte Mitternachtsquadrille statt, bei der der Spaß wie immer nicht zu kurz kam. Durch den Abend führte Markus Pohanka und er konnte dabei zahlreiche Ehrengäste begrüßen:

  • DI Walter Ruck, Obmann des Wirtschaftsbundes Wien, Präsident der Wiener Wirtschaftskammer
  • Dr. Christoph Leitl, Präsident des Österreichischen Wirtschaftsbundes, Präsident der WKÖ
  • KommR Karl Pisec, Obmann des Ballkommitees
  • Mag. Meinhard Eckl, Direktor der Wirtschaftskammer Wien
  • Dr. Alexander Biach, Direktor Stellvertreter der Wirtschaftskammer Wien
  • Christoph Biegelmayer, Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes
  • KommR. Brigitte Jank, Abgeordnete zum Nationalrat, ehemalige Präsidentin der WKW
  • Mag. Othmar Karas, Abgeordneter zum EU Parlament
  • Mag. Alexander Herzog, Stv. Obmann der SVA
  • Mag. Manfred Jurazcka, Klubobmann ÖVP Wien
  • Dr. Gertrude Brinek, Volksanwältin
  • Mag. Markus FIgl, Bezirksvorsteher Innere Stadt
  • Mag. Mickel-Göttfert, Bezirksvorsteherin Josefstadt
  • Lisa Janisch, Goldmedaillengewinnern und „Best of Europe“ bei den Berufseuropameisterschaften Euro Skills 2016 sowie Fabian Gwiggner, ebenfalls Goldmedaillengewinner in Göteborg
  • Zoe
  • Fräulein Mai
  • Vera Böhnisch
  • Norbert Oberhauser, Volker Piesczek und Eric Papilaya und Pepe Schütze – „The Rats are back“
  • Yvonne Rueff
  • HC Haas
  • Christina Klug
  • Carmen Kreuzer
  • Carsten Pieter Zimmermann

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsbund Wien
Lukas Lechner, MA
Leiter Politik & Presse; Pressesprecher
+43 676 3613375
l.lechner@wirtschaftsbund-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBW0001