Industriemagazin-Ranking 2017

WIFI verteidigt erneut Titel „Bester Seminaranbieter Österreichs“

Wien (OTS) - Auch dieses Jahr veröffentlichte das Industriemagazin wieder eine Umfrage zur Qualität von rund 100 heimischen Fortbildungsanbietern. Der erste Platz in der Kategorie „Gesamtanbieter“ ging - wie auch schon in den Vorjahren – mit der Bestnote von 2,3 an das WIFI. „Dieses gute Abschneiden verdanken wir unserem gelebten Credo, die in der Wirtschaft nachgefragten Kurse möglichst rasch, praxisnah und durch Top-Trainer/innen in höchster Qualität umzusetzen“ freut sich WIFI Österreich-Kurator Mag. Markus Raml. „Wie sich in der Umfrage gezeigt hat, zählen für die Kundinnen und Kunden genau jene oben genannten WIFI-Kriterien: die Praxisnähe der Weiterbildung, die Qualität der Trainer/innen und gut aufbereitete Unterlagen “, zitiert Raml die Seminaranbieter-Studie.

 Weiterbildungsbudgets stabil

 Die im Zuge der Studie ebenso abgefragten Weiterbildungsbudgets sind in den vergangenen drei Jahren gleich geblieben. In knapp der Hälfte der Firmen scheinen Kürzungen in diesem Bereich kein Thema zu sein. Die Zahl der Unternehmen mit sinkenden Budgets ist kaum höher als die jener, die im letzten Jahr mehr Geld für Seminare in die Hand genommen haben. „Dieser Trend lässt sich auch aus anderen aktuellen Umfragen klar herauslesen“, ergänzt Raml. „Die beruflichen und unternehmerischen Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung sind nur durch gezielte Weiterbildung und somit ganz im Sinne des lebenslangen Lernens zu meistern.“

  Methodenanpassung

 Gegenüber den Vorjahren gab es bei der Durchführung der Studie eine methodische Änderung. Wurden bisher ausschließlich Führungskräfte befragt, so waren es dieses Mal rund 500 berufstätige Menschen in ganz Österreich, die an der online-Befragung teilgenommen haben. Durch die neue Zielgruppenausrichtung soll ein breiteres Gesamtbild erreicht werden. Trotz veränderter Methodik haben sich auch dieses Jahr wieder die führenden Seminaranbieter der vergangenen Jahre durchgesetzt. (PWK105/us)

Die WIFIs,
die Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern, sind mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent der größte Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung in Österreich. Pro Jahr besuchen mehr als 350.000 Kundinnen und Kunden über 30.000 Kurse, Seminare und Lehrgänge. Aktuell sind für die WIFIs 12.000 Trainer/innen im Einsatz. Seit 70 Jahren ist das WIFI mit einer Dachorganisation (WIFI Österreich), neun Landesinstituten und 80 Außenstellen kompetenter Partner der österreichischen Wirtschaft. Das WIFI International begleitet international tätige, österreichische Unternehmen mit beruflicher Aus- und Weiterbildung „Made in Austria“ in Länder der CEE- und SEE-Region. Das WIFI Unternehmerservice bietet Veranstaltungen und Publikationen zu Themen, die für Unternehmen in Zukunft wichtig werden. Im Mittelpunkt steht das Entwickeln und Koordinieren von Wirtschaftsförderungsprogrammen mit Kofinanzierungspartnern.
www.wifi.at
www.unternehmerservice.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Katschnig, WIFI Österreich
Tel: 05 90 900-5828, E-Mail: barbara.katschnig@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003