Der Countdown für die vorwissenschaftlichen Arbeiten läuft!

Helpline und Support per Email unterstützen reibungslosen Ablauf

Wien (OTS) - Die vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) stellt die erste der drei Säulen der (teil-)standardisierten kompetenzorientierten Reifeprüfung (Zentralmatura) dar. Auf der Homepage www.ahs-vwa.at finden MaturantInnen alle relevanten Informationen rund um Abgabetermine und Support, gesetzliche Grundlagen, hilfreiche Materialien sowie Kontaktpersonen.

Die Abgabefristen enden dieses Jahr

  • in Wien und Niederösterreich am 19. Februar 2017
  • im Burgenland, in Kärnten, Salzburg und Tirol am 26. Februar 2017
  • in Oberösterreich, der Steiermark und Vorarlberg am 5. März 2017

Die vorwissenschaftlichen Arbeiten können bis zu diesem Zeitpunkt auf die VWA-Datenbank hochgeladen werden, die fristgerechte Abgabe der ausgedruckten Exemplare der VWA an der Schule muss bis spätestens Freitag vor Ende der Abgabefrist erfolgen. Darüber hinaus kann die Abgabe der VWA auch in anderer digitaler Form (z.B. per USB-Stick, aber nicht per E-Mail) am Schulstandort erfolgen.

Bei technischen Problemen, sowie inhaltlichen Fragen, ist diese Emailadresse die erste Anlaufstelle: vwadb@ahs-vwa.at

Für telefonische Anfragen stehen unter folgender Nummer fachlich kompetente Kontaktpersonen zur Verfügung: 0664 851 3000. Der telefonische Support ist verfügbar:

.) bis 31. Jänner 2017, Montag - Freitag von 07:30 bis 17:30 Uhr
.) ab 13.01. Februar 2017, zusätzlich von Mittwoch - Freitag 07:30-22:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

BM für Bildung
Patrizia Pappacena, MA
Pressesprecherin
01/53120-5011
patrizia.pappacena@bmb.gv.at
www.bmb.gv.at
Minoritenplatz 5
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001