Ständig unter Stress? So schaffen Sie sich Freiräume

Wien (OTS) - Anmoderationsvorschlag: Das Leben kann ganz schön stressig sein: Tagsüber arbeiten wir, danach noch schnell einkaufen, die Kinder zum Sport schicken und den Haushalt machen. Wie man sich bewusst Freiräume schafft, dazu Dagmar Ponto:

Sprecherin: Wer ständig unter Stress steht, kann krank werden - fast jeder Zweite fühlt sich laut einer aktuellen Krankenkassen-Studie belastet. Es ist wichtig, rechtzeitig gegenzusteuern, sagt Diana Engelmann von der "Apotheken Umschau":

O-Ton Diana Engelmann: 19 sec.

"Indem man lernt, auf sich selbst aufzupassen. Zum Beispiel im Job, wenn es da Konflikte gibt, was ja häufig der Fall ist, dann wäre es besser, die nicht schwelen zu lassen, sondern sie anzugehen. Eben versuchen, wiederkehrende Streitpunkte zum Beispiel anzusprechen und das Gespräch zu suchen und sie im besten Fall dann auch auszuräumen."

Sprecherin: Arbeit und Freizeit sollten wir bewusst trennen: O-Ton Diana Engelmann: 20 sec. "Dazu würde gehören, dass man nach Dienstschluss keine Mails mehr aus der Arbeit liest und stattdessen versucht zu machen, was einem Spaß macht. Wenn man das schon weiß, was einem Spaß macht, ist das wunderbar. Manche lesen gerne blutige Krimis, andere gehen gerne im Wald spazieren und die Nächsten machen am liebsten gar nichts."

Sprecherin: Wer sein Leben ständig bei Facebook, Instagram und Co. mit seinen Freunden teilt, dem fällt es möglicherweise schwer, einfach mal abzuschalten:

O-Ton Diana Engelmann: 21 sec.

"Es kann gefährlich werden, wenn man Dinge nur noch tut, um Likes zu bekommen und glaubt, deswegen gemocht zu werden. Besser ist es, wenn man nicht alles versucht perfekt zu machen, sich von den Likes ein bisschen ablöst und lieber versucht, authentisch der zu sein, der man eben ist und das gut zu finden."

Abmoderationsvorschlag:

Eine wunderbare Hilfe gegen Stress sind Freunde, schreibt die "Apotheken Umschau". Am besten echte Menschen aus Fleisch und Blut, ein Netzwerk aus Freunden und Bekannten erhöht die Lebenserwartung und schützt in schwierigen Situationen.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Rückfragen & Kontakt:

Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001