ARBÖ: Staus am Weg zum SKI-Weltcup am Semmering

Ferienverkehr, Tagesurlauber, Skifahrer und Ski-Weltcup-Zuseher: vor allem am 28. und 29. Dezember ist auf den Straßen rund um den Semmering mit viel Verkehr zu rechnen.

Wien (OTS) - Die letzte Woche im Jahr 2016 ist angebrochen und bringt für Ski-Sport-Fans ein besonderes Highlight mit sich. Die packende Kulisse am Zauberberg ist der ideale Austragungsort für den Damen-Riesentorlauf und das beliebte Nachtslalom. Der Semmering verwandelt sich demnach vom 27. bis 29. Dezember in eine Weltcup-Arena, die ihresgleichen sucht.

Wer mit dem Auto anreist muss jedoch auf der Semmering Schnellstraße (S6) mit Staus und temporären Sperren an beiden Tagen rechnen. Stärkeres Verkehrsaufkommen wird auch auf der Südautobahn (A2) spürbar sein. Ein Zeitverlust direkt bei den Abfahrten Maria Schutz/Semmering bzw. Spital am Semmering ist fix einzuplanen. Am Fuße des Zauberberges angekommen, stehen aber ausreichend gratis Parkplätze zur Verfügung. Auch nach Veranstaltungsende gilt es Verzögerungen am Nachhauseweg einzuplanen, da dann ja bekanntlich über 10.000 Zuseher gleichzeitig ihr Fahrzeug starten.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001