Wurm: Frauen beim Netzwerken unterstützen

SPÖ-Frauensprecherin begrüßte Mitglieder des Netzwerks BPW Austria im Parlament

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Frauen- und Gleichbehandlungssprecherin Gisela Wurm empfing gestern, Freitag, Mitglieder der „Business & Professional Women“ (BPW) Austria im Parlament. „Das BPW ist das größte internationale Frauennetzwerk mit Mitgliedern in mehr als 90 Ländern mit dem Ziel, die Gleichstellung der Frauen im Beruf voranzubringen. Ich freue mich, dass die Organisation auch in Österreich so stark ist“, betonte Wurm. „Frauen haben, was die berufliche Vernetzung betrifft, gegenüber Männern immer noch Aufholbedarf. Ein gutes Netzwerk ist aber ganz wesentlich, wenn man beruflich vorankommen will“, machte Wurm deutlich. ****

„Es ist wichtig, dass sich Frauen gegenseitig auf allen Hierarchie-Ebenen unterstützen und fördern“, sagte Wurm. Das bedeutet auch einen gezielten Austausch etwa zwischen politischer und wirtschaftlicher Ebene. Das BPW bietet Frauen in der Berufswelt Unterstützung auf vielfältige Weise und leistet gesellschaftspolitische und gesellschaftliche Lobby- und Projektarbeit auf nationaler und internationaler Ebene. „Dabei verknüpft das Netzwerk die Interessen der Frauen mit Werten wie Solidarität, Fairness, Respekt und Menschlichkeit und vertritt den Anspruch, persönliches Fortkommen mit gesellschaftlicher Verantwortung zu verbinden. Dieses Anliegen kann ich von ganzen Herzen unterstützen“, unterstrich Wurm, die Frauen in Österreich ermutigen will, sich zu organisieren, auszutauschen und stärker zu vernetzen. (Schluss) sc

SERVICE: Fotos des Treffens finden Sie hier:
https://spoe.at/story/spoe-nationalratsabgeordnete-wurm-trifft-mitgli
eder-des-bpw

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002