Bayr unterstützt die Europäische HIV– und Hepatitis-Testwoche: Verantwortung für sich und andere übernehmen leicht gemacht

Von 18. bis 25. November Klarheit schaffen!

Wien (OTS/SK) - „Sich testen lassen, heißt, sich sicher sein - sich sicher sein, heißt, sich und andere schützen können“, betont SPÖ-Nationalratsabgeordnete Petra Bayr zum Beginn der Europäischen HIV–und Hepatitis-Testwoche am 18. November. Während der Testwochen gibt es ein erweitertes Testangebot etwa von den Aidshilfen sowie der Volkshilfe und öffentlich wirksame Aktionen sollen Bewusstsein schaffen: „Vielen Menschen haben Angst, sich testen zu lassen. Die Testwochen sollen die Angst nehmen, motivieren, sich testen zu lassen und Wissen über Testangebote an die Öffentlichkeit bringen“, erläutert Bayr. „Je früher, desto besser“ sei laut der Nationalratsabgeordneten die Devise.

Alle Infos zur Testwoche gibt es unter http://testwoche.net/ (Schluss) jb/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001