Bundesrat trauert um Alfred Gerstl

Langjähriger steirischer Bundesrat und zweimaliger Bundesratspräsident 94-jährig verstorben

Wien (PK) - In einer Trauerminute gedachte heute der Bundesrat am Beginn seiner Sitzung des am 15. November 2016 im 94. Lebensjahr verstorbenen Alfred Gerstl. Gerstl gehörte der Länderkammer von 1987 bis 2000 an und war insgesamt zweimal deren Präsident.

Bundesratspräsident Mario Lindner würdigte Gerstl als einen über alle Fraktionen hinaus äußerst geachteten und verdienten Parlamentarier. "Alfred Gerstl war eine prägende Persönlichkeit, die für uns ein Vorbild bleiben wird. In der Grazer Kommunalpolitik, im Hohen Haus und in seiner politischen Familie, der ÖVP, hat er mit seinem beeindruckenden Engagement Spuren hinterlassen", sagte Lindner, der ebenfalls aus der Steiermark kommt. Lindner erinnerte besonders die menschliche Gesinnung seines Vorgängers: "Alfred Gerstl war in der Steiermark eine bekannte und geschätzte Person. Nicht nur durch seine späteren Verdienste als Sportfunktionär - unter anderem als Coach von Arnold Schwarzenegger - sondern auch in seiner Jugend bewies er stets Standfestigkeit und Haltung. Als Jugendlicher im NS-Regime verlor er zunächst seine Lehre, wurde später in die Wehrmacht eingezogen, entkam nur knapp dem KZ Mauthausen, in das er wegen seiner Herkunft deportiert hätte werden sollen, und schloss sich vor Kriegsende einer Widerstandsgruppe an. In dieser Zeit und in den schweren Jahren nach dem Krieg lernte Gerstl den Wert von Teamgeist und Zusammenhalt kennen - eine Eigenschaft, die auch seine politische Arbeit geprägt hat!"

"Die Länderkammer wird ihrem verdienten früheren Mitglied und Präsidenten stets ein würdiges Andenken bewahren. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt seiner Familie", so Lindner abschließend. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001