STAUD’S spendet für Samariterbund-Nikolauszug

Das Traditionsunternehmen STAUD’S WIEN unterstützt den Samariterbund mit einer großzügigen Spende sowie einem ganz besonderen Adventkalenders zugunsten des Nikolauszuges.

Wien (OTS) - Auch heuer werden in der Adventzeit wieder hunderte Kinder, die es im Leben nicht so gut getroffen haben, zu einem Wochenende mit Spiel und Spaß eingeladen. Der Nikolauszug bringt sie dieses Jahr nach Zell am See. Dkfm. Hans Staud und STAUD’S-Geschäftsführer Stefan Schauer übergaben Samariterbund-Geschäftsführer Reinhard Hundsmüller und Karin Risser, der Patin des Nikolauszuges, eine großzügige Spende in Höhe von € 3.500. „Ich habe Vertrauen in diese tolle Aktion, die Kindern hilft. Da musste ich einfach mitmachen“, erläutert Dkfm. Hans Staud sein soziales Engagement.

„Auch dieses Jahr können wir wieder mehrere hundert Kinder zu dieser besonderen Reise einladen“, freut sich Karin Risser, Patin des Nikolauszuges. ASBÖ-Geschäftsführer Reinhard Hundsmüller:
„Kinderlachen ist das vielleicht schönste Geschenk. Herzlichen Dank für das Engagement von STAUD’S. Unterstützung wie diese macht den Nikolauszug erst möglich.“

Gutes Tun mit dem STAUD’S Adventkalender zugunsten des Nikolauszuges

STAUD’S WIEN und der Samariterbund haben sich mit dem Adventkalender zugunsten des Nikolauszuges etwas Besonderes einfallen lassen: Von Konfitüre über Honig bis hin zu Weingelees verbirgt sich im Kalender hinter jeder Tür ein Glas Genuss mit ausgewählten Spezialitäten. Pro verkauftem Adventkalender kommen 2 Euro dem Samariterbund-Nikolauszug zugute. Erhältlich ist der Kalender um 35 Euro österreichweit bei INTERSPAR, Meinl am Graben, Kaufhaus CAJ. ARZBERGER in Mariazell sowie im STAUD'S Pavillon am Brunnenmarkt und beim Samariterbund (1150 Wien Pillergasse 24, Mo bis Do von 8 bis 16 Uhr, und Fr von 8 bis 13 Uhr).

Benefizkonzert zugunsten des Nikolauszuges mit Herbert Lippert

Am Samstag, den 19. November, findet außerdem ein Benefizkonzert zugunsten des Nikolauszuges statt: Herbert Lippert, Kammersängerin Ildiko Raimondi, Joesi Prokopetz und die Philharmonia Schrammeln nehmen uns mit auf eine spannende Zeitreise und präsentieren Wiener Lieder aus Operetten – von Komponisten wie Edmund Eysler, Robert Stolz, Leo Ascher und Oscar Straus.

Wann & Wo
Samstag, 19. November 2016, 19.30 Uhr
MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben
1020 Wien, Am Augartenspitz 1
Charity-Punsch und Maroni vor der Veranstaltung mit Karin Risser, MAS, Patin des Nikolauszuges.

Kartenverkauf:
www.viennaticket.at
Theaterkartenbüro Jirsa
A-1080 WIEN, Lerchenfelderstr.12
Tel: +43 1 400 600
E-mail: office@viennaticket.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a (FH) Corinna Dietrich, MAS
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
1150 Wien, Hollergasse 2–6
Telefon: +43 1 89 145-309
Mobil: +43 664 963 75 99
E-Mail: corinna.dietrich@samariterbund.net
www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001