Greenpeace: Österreich muss klimapolitische Hausaufgaben machen

Pariser Klimaabkommen tritt morgen in Kraft

Wien/New York (OTS) - Anlässlich des bevorstehenden Inkrafttretens des Paris Klimaabkommens, kritisiert Greenpeace das lasche Vorgehen Österreichs in Sachen Klimapolitik. In der nationale Klima- und Energiestrategie fehlen bislang klaren Ziele, wie der Verzicht auf Kohle, Öl und Gas bis 2050 oder der Ausbau der Elektromobilität. Die Umweltschutzorganisation fordert daher Umweltminister Andrä Rupprechter auf, die notwendigen Schritte für eine erfolgreiche nationale Klimapolitik zu setzen.

Adam Pawloff, Klima- und Energiesprecher von Greenpeace in Österreich: „Die Geschwindigkeit, mit der das Pariser Klimaabkommen in Kraft getreten ist, ist beispiellos und zeigt das globale Bekenntnis zum Klimaschutz. Jetzt muss auch Österreich endlich seine klimapolitischen Hausaufgaben machen, denn Lippenbekenntnisse sind dem Klima egal.“ Beispielsweise hat Umweltminister Andrä Ruppechter bei der UN-Klimakonferenz in Paris 100 Prozent Ökostrom bis 2030 versprochen. Völlig schleierhaft ist jedoch, warum dieses Ziel sowie andere Vorgaben, die sich aus dem Vertrag von Paris klar ableiten lassen, sich nicht in der nationalen Strategie Österreichs wiederfinden.

„Minister Rupprechter muss aus dem Dornröschenschlaf erwachen und eine Strategie auf die Beine stellen, die einen tatsächlichen Beitrag zum Schutz des Klimas leistet“, fordert Pawloff abschließend.

Hinweis: Kommenden Montag, dem 7. November startet die UN-Klimakonferenz in der marokkanischen Hauptstadt Marrakesch. Adam Pawloff, Klima- und Energiesprecher von Greenpeace in Österreich, ist ab dem 10. November vor Ort und steht für Interviewanfragen durchgehend zur Verfügung: Tel.: +43 (0)650 3722524, E-Mail:
adam.pawloff@greenpeace.org

Factsheet „UN-Klimakonferenz in Marrakesch – Ein Überblick“ finden Sie unter:
http://bit.ly/2ezh9MX

Bilderlink zu Archivmaterial „UN-Klimakonferenz und Klimawandel“
https://greenpeace.app.box.com/s/k5d8r3lylav5r54plxqg5f2msf06eenr

Rückfragen & Kontakt:

Adam Pawloff
Energiesprecher
Greenpeace CEE in Österreich
Tel.: +43 (0)650 3722524
E-Mail: adam.pawloff@greenpeace.org

Steffen Nichtenberger
Leiter Pressestelle
Greenpeace CEE in Österreich
Tel: 0043 664 612 67 03
E-Mail: steffen.nichtenberger@greenpeace.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0002