5. Wiener Freiwilligenmesse: ÖIF stellt Freiwilligenangebot im Integrationsbereich vor

ÖIF unterstützt Freiwillige – Heute Sonntag, 13:00 Uhr: Podiumstalk zur Bedeutung von Freiwilligenarbeit im Integrationsbereich

Wien (OTS) - Bereits zum 5. Mal ist der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) Partner der Wiener Freiwilligenmesse und stellt seine Initiativen wie das Freiwilligenprojekt "Treffpunkt Deutsch" vor. Interessierte können sich darüber informieren, wie man sich für Flüchtlinge und Zuwander/innen ehrenamtlich engagieren kann, um ihre Integration auf sprachlicher, beruflicher und auch gesellschaftlicher Ebene zu unterstützen. Mit ehrenamtlichen Integrationsbotschafter/innen macht der ÖIF Integration darüber hinaus auch in Schulen zum Thema. Ein neuer Infofolder fasst das vielfältige Angebot für freiwilliges Engagement beim ÖIF zusammen.
 
Franz Wolf, Geschäftsführer des ÖIF: "Für erfolgreiche Integration von Flüchtlingen ist freiwilliges Engagement besonders wichtig. Der direkte Kontakt und Austausch mit Einheimischen leistet einen zentralen Beitrag für ihre sprachliche Integration und hilft ihnen, Österreich und die Werte unseres Zusammenlebens kennen zu lernen. Wir möchten Freiwillige bestmöglich in ihrer wertvollen Tätigkeit unterstützen. Dafür stellen wir zahlreiche kostenlose Informationsmaterialien sowie Workshops zur Verfügung.“
 
Deutschlernen mit Flüchtlingen: Workshops und kostenloses Material
Der ÖIF unterstützt mit "Treffpunkt Deutsch" österreichweit Freiwillige, die einige Stunden in der Woche mit Flüchtlingen Deutsch üben möchten und stellt den Freiwilligen Räumlichkeiten sowie gratis Deutschlernmaterial in Form einer "Deutsch-Lernbox" zur Verfügung. Zusätzlich bietet der ÖIF kostenlose Workshops an, in denen Freiwillige praktische Tipps sowie Informationen und Anregungen zur methodisch-didaktischen Umsetzung für ihre Deutschgruppen erhalten. Im Rahmen der Freiwilligenmesse fand ein solcher ÖIF-Workshop für die Begleitung von Lerngruppen mit Flüchtlingen statt.
 
Podiumstalk mit Integrationsbotschafter/innen-Initiative ZUSAMMEN :ÖSTERREICH 
Beim heutigen Podiumstalk "Vom Ich zum Wir. Wie Einzelengagement für Integration Wirkung zeigt" (2. Oktober 2016, 13:00-14:00 Uhr, im Festsaal) spricht Michaela Grubmüller (Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH) gemeinsam mit weiteren Expert/innen aus dem Integrationsbereich darüber, welche Bedeutung freiwilliges Engagement für Integration hat und wie man sich selbst engagieren kann. Außerdem wird die Integrationsbotschafter/innen-Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH vorgestellt, in deren Rahmen erfolgreiche Migrant/innen mit Schüler/innen über ihre persönliche Integrationsgeschichte sprechen.
 
Freiwilliges Engagement für Flüchtlinge: ÖIF-Angebot im Überblick

- Infofolder "Freiwilliges Engagement mit dem ÖIF" (kostenlos bestellen unter pr@integrationsfonds.at

- Freiwilligenprojekt "Treffpunkt Deutsch" sowie kostenlose Deutsch-Lernboxen für freiwillige Lerngruppenleiter/innen (mehr Informationen unter www.integrationsfonds.at/treffpunktdeutsch)

- Workshops für freiwillige Lerngruppenleiter/innen (Termine online unter www.integrationsfonds.at/treffpunktdeutsch)

- Kostenlose Unterrichtsmaterialien, Übungen und Videos für Deutschlerngruppen am Sprachportal (www.sprachportal.at)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
MMag. Franziska Troger
Franziska.troger@integrationsfonds.at
Tel.: +43 1 7101203-133

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001