AVISO PRESSEKONFERENZ UMWELTDACHVERBAND: Die Mär vom Wirtschaftshindernis Natura 2000 – aktuelle Studie schafft Klarheit!

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 9:30 Uhr Kursalon Hübner, Johannesgasse 33, 1010 Wien

Wien (OTS) - Vor dem Hintergrund des derzeit laufenden EU-weiten Fitness-Checks der EU-Naturschutzrichtlinien (FFH- und Vogelschutz-Richtlinie) gab der Umweltdachverband mit seinen Projektpartnern BirdLife Österreich und WWF Österreich bei der TU Wien eine Studie in Auftrag, welche die Zusammenhänge zwischen der Einrichtung von Natura 2000-Gebieten und der regionalwirtschaftlichen Entwicklung zeigt. Dabei wurden anhand ausgewählter Indikatoren aus den Bereichen Arbeitsmarkt, Tourismus, ländliche Entwicklung und Landwirtschaft mögliche Vor- und Nachteile analysiert sowie Interviews mit WirtschaftsvertreterInnen zu deren Erfahrungen aus der Bewilligung von Projekten geführt. Im Rahmen dieser Pressekonferenz präsentieren die Studienautoren kompakt die wichtigsten Ergebnisse, im Anschluss zieht der Umweltdachverband seine politischen Schlussfolgerungen aus der empirischen Untersuchung.

Ihre Gesprächspartner sind:
- Michael Getzner, Leiter des Departments für Raumplanung, TU Wien - Gottfried Haber, Leiter des Forschungsbereichs Wirtschafts-, Budget- und Finanzpolitik, Donau-Universität Krems
- Wolfgang Suske, Geschäftsführer Suske Consulting
- Michael Proschek-Hauptmann, Geschäftsführer Umweltdachverband

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung:
sylvia.steinbauer@umweltdachverband.at

AVISO PRESSEKONFERENZ UMWELTDACHVERBAND: Die Mär vom
Wirtschaftshindernis Natura 2000 – aktuelle Studie schafft Klarheit!


Datum: 5.10.2016, um 09:30 Uhr

Ort:
Kursalon Hübner
Johannesgasse 33, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband
Dr.in Sylvia Steinbauer
Öffentlichkeitsarbeit
(++43-1)40113/21
sylvia.steinbauer@umweltdachverband.at
http://www.umweltdachverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001