„AM ENDE: ARCHITEKTUR. ZEITREISEN 1959 - 2019“ von 6.10.2016 - 20.03.2017 im Az W

Einladung zur Pressekonferenz am Mi, 5. Oktober um 11 Uhr im Architekturzentrum Wien

Wien (OTS) - Anlässlich des Abschieds seines Gründungsdirektors Dietmar Steiner unternimmt das Architekturzentrum Wien Zeitreisen durch sechzig Jahre internationale Architekturgeschichte und macht gleichzeitig die spannenden Aufbruchsbewegungen der Gegenwart fassbar.

Ausgehend von der Auflösung der CIAM, die 1959 das „Scheitern“ der Moderne einläutete und die Architektur in eine profunde Krise stürzte, mäandert die Ausstellung durch die Geschichte und macht dort Halt, wo Dietmar Steiner seine persönliche architektonische Sozialisation durchlebt hat: Über Stationen wie Funktionalismuskritik, Sanfte Stadterneuerung, New Urbanism, Revision der Moderne, Signature Architecture, Bottom-Up-Bewegung und Global Business reisen wir ins Jahr 2019, in dem der Kultfilm „Blade Runner“ eine grandios-düstere Kulisse des Los Angeles der Zukunft zeichnet.

Den architekturhistorischen Beispielen, die das in Österreich reflektierte Architekturweltgeschehen widerspiegeln, stellen die Kuratorinnen gegenwärtige Positionen gegenüber, die sich mit ökologischen, sozialen, legislativen, kontextuellen und theoretischen Aspekten der Architektur auseinandersetzen und mit ihrer Bandbreite und Innovationskraft aufzeigen, dass die Architektur noch lange nicht am Ende ist. Der Dialog der beiden Ausstellungsebenen soll zeigen, dass jedem „Ende“ ein kritischer Neuanfang innewohnt.

Der Pressetext zur Ausstellung sowie hochauflösende und honorarfreie Pressefotos stehen auf www.azw.at/presse_amende zum Download bereit.

Ausstellungseröffnung "Am Ende: Architektur. Zeitreisen 1959 – 2019"

Zur Eröffnung sprechen:
Dietmar Steiner, Direktor Az W
Karoline Mayer, Sonja Pisarik, Katharina Ritter, Kuratorinnen der
Ausstellung
Michael Häupl, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien
Thomas Drozda, Bundesminister für Kunst und Kultur, Verfassung und
Medien

Eintritt frei

Datum: 5.10.2016, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort:
Architekturzentrum Az W Podium und Alte Halle
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Url: www.azw.at

Pressekonferenz "Am Ende: Architektur. Zeitreisen 1959 – 2019"

Wir freuen uns darauf, Sie beim Pressegespräch am 5. Oktober um 11
Uhr im Az W begrüßen zu dürfen. Az W Direktor Dietmar Steiner sowie
die Kuratorinnen der Ausstellung Karoline Mayer, Sonja Pisarik und
Katharina Ritter stehen für Fragen und Antworten zur Verfügung. Im
Anschluss findet ein Presserundgang durch die Ausstellung statt. Um
Anmeldung wird gebeten.

Datum: 5.10.2016, 11:00 - 12:30 Uhr

Ort:
Architekturzentrum Az W Bibliothek
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Url: www.azw.at/presse_amende

20. Wiener Architektur Kongress: Am Ende: Architektur. Zeitreisen
1959 – 2019


18. – 20. November 2016
Programm und Registrierung unter www.azw.at/kongress
2-Tages-Kongresspass: € 96 / € 76;
Early Bird (bis 20.10.): € 76 / ermäßigt € 56
kostenloser Eintritt für PartnerInnen des Az W

Datum: 18.11.2016, um 18:00 Uhr

Ort:
Architekturzentrum MUMOK Hofstallungen und Az W, Halle F3
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Architekturzentrum Wien
Irene Jäger
Tel.: +43 1 522 31 15-23
jaeger@azw.at
www.azw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AZW0001