Der Klima-und Energiefonds beim Europäischen Forum Alpbach: Breakout-Session „Energiewende: Die Macht der Konsumenten“

Das Europäische Forum Alpbach steht heuer unter dem Thema “New Enlightment”.

Wien (OTS) - Neue Aufklärung bedeutet auch, dass sich unser (Energie-)Weltbild ändern muss – eine klimapolitische Notwendigkeit, nicht erst seit der Klimakonferenz von Paris im Herbst des letzten Jahres. Doch wer wird die nötigen Veränderungsprozesse vorantreiben? Und bedeutet es auch, dass KonsumentInnen mehr Macht erhalten? 

Die Breakout-Session des Klima- und Energiefonds wird mit internationalen ExpertInnen unter dem Stichwort „Energiewende: Die Macht der Konsumenten“ diskutieren, wie der gesellschaftliche Übergangsprozess in die neue, aufgeklärte Energiewelt vorangetrieben werden kann. Sind es innovative Technologien alleine oder braucht es die Einbeziehung des Konsumenten in den gesamten Entwicklungsprozess, um eine tatsächliche Verhaltensveränderung herbeizuführen?  

Klima- und Energiefonds Geschäftsführerin Theresia Vogel, Leiterin der Breakout-Session: „Wir werden uns intensiv damit auseinandersetzen, wie Entscheidungen für oder gegen innovative Energietechnologien bei den KonsumentInnen fallen – und wie man diese Entscheidungsprozesse beeinflussen kann. Es wird ein interaktiver Nachmittag – wir versprechen bei unserer Session viel Aktion und Diskussion.“ 

Die ReferentInnen der Breakout Session „Energiewende: Die Macht der Konsumenten“, die am Freitag, 26.8.2016, von 13-18 Uhr in der Hauptschule Alpbach in englischer Sprache stattfinden wird: 

  • Judith DENKMAYR, Head of Corporate Development and Corporate Communications, Vice CEE, Vienna
  • Gertraud LEIMÜLLER, Founder and CEO, winnovation, Vienna
  • Gordana POPOVIC, Research Programme Officer, ERCEA, Europäische Kommission, Brussels
  • Michaela KOLLAU, Policy Officer (SNE), European Commission DG Energy, Brussels
  • Erich KIRCHLER, Vice Dean of the Faculty of Psychology, University of Vienna, Vienna
  • Michael Paula, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Wien 

Weitere Informationen unter:

http://www.alpbach.org/de/session/tec16-breakout-session-12-energiewende-die-macht-der-konsumenten/

Rückfragen & Kontakt:

Klima- und Energiefonds
Mag. Katja Hoyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 5850390-23
E-mail: katja.hoyer@klimafonds.gv.at
www.klimafonds.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEF0001