ARBÖ: Trotz Ferien – tägliche Staus auf der A23

Baustelle bei Hirschstetten sorgt für längere Verzögerungen

Wien (OTS) - „Angesagte“ Staus finden gelegentlich doch statt. Dies trifft zumindest auf die Baustelle auf der Südosttangente (A23) im Bereich zwischen dem Stadlauer Tunnel und Hirschstetten zu. Im Zuge des Morgenverkehrs kommt es, seit der Baustellenbereich eingerichtet wurde, immer wieder zu erheblichen Verzögerungen.

Die Baumaßnahmen wurden am vergangenen Sonntag 10. Juli, eingerichtet. Neben der Sperre der Richtungsfahrbahn nach Süden, sind sowohl die Ausfahrten Stadlau, als auch Hirschstetten gesperrt. Der Verkehr wird einspurig über einen Gegenverkehrsbereich geführt. Seitdem zeigt sich jeden Morgen dasselbe Bild: mit Einsetzen des Berufsverkehrs bilden sich innerhalb kürzester Zeit Staus, rund um die Großbaustelle, inklusive aller Zufahrten.

„Hier kann man dem leidgeprüften Autofahrer nur raten, großräumig nach Alternativen zu suchen, die Routen über die Donaustadtstraße, bzw. Wagramer Straße, sind zwar auch immer hochfrequentiert, im Vergleich zur derzeitigen Engstelle auf der A23, läuft’s aber relativ rund... auf der Tangente kommt erschwerend hinzu dass - gerade wenn eine Baustelle neu ist - Autofahrer schnell mal überfordert sein können. Wenn es dann auch noch im Baustellenbereich kracht, ist das Chaos perfekt. Das können wir bei jeder größeren Autobahnbaustelle beobachten“, so Thomas Haider vom ARBÖ-Informationsdienst.

„Neben dem unvorhergesehenen Wasserrohrbruch auf der Zweierlinie beschäftigt Wiens Autofahrer die Baustelle auf der Tangente derzeit am meisten – die derzeitige Rekordlänge auf der A23 wurde Montagabend gemessen – Richtung Norden reichte die Kolonne bis zum Verteilerkreis Favoriten zurück – das sind in etwa zehn Kilometer“, meint der Verkehrsexperte abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunkation & Medien
Thomas Haider
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002