Die 2. Förderentscheidung des Fernsehfonds Austria ist da: 2,3 Mio. Euro für 13 Fernsehprojekte

Wien (OTS) - Beim 2. Antragstermin 2016 des Fernsehfonds Austria wurden insgesamt 18 Fernsehprojekte für Förderungen eingereicht. Für 13 dieser Fernsehfilmprojekte – vier Fernsehfilme und neun Dokumentationen – gab es eine positive Förderentscheidung und insgesamt 2,3 Mio. Euro.

Restliches Fondsvolumen 2016: Dokumentationen "bevorzugt"

Da beim 1. und 2. Antragstermin Förderzusagen von in Summe 12.771.551 Euro getroffen wurden, stehen für heuer etwas mehr als 125.000 Euro zur Verfügung. "Zu Beginn des Jahres hat der Fernsehfonds Austria 2 Mio. Euro an Fördervolumen ausdrücklich für Dokumentationen reserviert, da Dokumentationen gelegentlich eher zu kurz gekommen sind", erläutert Dr. Alfred Grinschgl, Geschäftsführer der RTR für den Fachbereich Medien und zuständig für die Gewährung von Förderungen aus dem Fernsehfonds Austria. "Diese 2 Mio. Euro für Dokumentationen wurden bei den ersten zwei Antragsterminen nicht ausgeschöpft, daher stehen für den 3. Antragstermin noch weitere Mittel zur Verfügung. Wir freuen uns auf spannende Projekte, die noch bis 26. Juli 2016 eingereicht werden können", so Grinschgl.

Die Förderentscheidungen zum 2. Antragstermin sowie eine Kurzbeschreibung der geförderten Projekte sind unter dem Link www.rtr.at/de/ffat/Entsch08062016 abrufbar.

Über den Fernsehfonds Austria

Der Fernsehfonds Austria, eingerichtet bei der RTR, ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Gefördert wird die Herstellung von Fernsehfilmen, -serien und -dokumentationen mit einem klar erkennbaren wirtschaftlichen Österreichbezug von Produktionsunternehmen mit einer Betriebsstätte oder Zweigniederlassung in Österreich. Das jährlich von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den Fernsehfonds Austria sind unter dem Link www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
+43 (0)1 58058-0
rtr@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0001