Schieder: Mit Jo Cox verliert die europäische Sozialdemokratie eine unermüdliche Kämpferin

SPÖ-Klubobmann zeigt sich betroffen ob des Mordes an der Labour-Politikerin

Wien (OTS) - „Die heutige Gewalttat gegen die Labour-Abgeordnete Jo Cox macht fassungslos, wütend und zutiefst betroffen. Mein Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen. Die europäische Sozialdemokratie hat eine liebenswerte Kollegin, eine talentierte Politikerin und eine unermüdliche Kämpferin für soziale Gerechtigkeit und Frieden verloren. Unsere ganze Anteilnahme gilt ihrer Familie und ihren FreundInnen“, zeigte sich SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder betroffen.****
Cox wurde heute angeschossen und erlag den Verletzungen. „Es wird in den kommenden Tagen und Wochen zu klären sein, welche Motive der Täter verfolgte“, so Schieder. (Schluss) kg

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0020