AVISO AUTORENLESUNG: „Warum ich es bereue, Mutter geworden zu sein“

Sarah Fischer und Esther Göbel lesen und erzählen aus ihren aktuellen Büchern zu "Regretting Motherhood".

Wien (OTS) - Die wenigsten wagen es auszusprechen: „Ich liebe mein Kind – aber an der Rolle als Mutter könnte ich verzweifeln.“ Sarah Fischer bereut es, Mutter geworden zu sein. Gnadenlos ehrlich beschreibt sie in ihrem Buch, wie ihr selbstbestimmtes Leben seit der Geburt ihrer Tochter verloren ging. Und traut sich, an einem Tabu zu rütteln: Warum erwarten wir eigentlich von Frauen, dass sie ihre Bedürfnisse vollkommen zurückstellen und sich fürs Kind aufopfern – und darüber auch noch glücklich sind? Ihr biographisches Buch schließt an die Studie über „bereuende Mütter“ der israelischen Soziologin Orna Donath an. Sie löste eine heftige emotionale Debatte unter dem hashtag #regrettingmotherhood aus. Auch die Journalistin Esther Göbel hat darauf reagiert und in ihrem Buch Frauen befragt, die sich dazu bekennen, ihre Mutterschaft zu bereuen. Sie untersucht den Muttermythos und hinterfragt die überzogenen Ansprüche an Mamas.

In der an die Lesung anschließende Diskussion wird die Frage aufgeworfen, wie Mütter heute ein glückliches Leben mit Kind führen können, wie ein realistisches Mutterbild mit individuellen Gestaltungsspielräume aussehen könnte und wie Job und Familie unter einen Hut zu bekommen sind.

Dienstag, 31. Mai 2016 um 19 Uhr im MUVS (Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch)
Mariahilfergürtel 37, 1150 Wien (Das Museum ist ab 17 Uhr geöffnet, Eintritt in das Museum und für die Veranstaltung ist frei) Begrenztes-Platzangebot - Anmeldung erforderlich: event@muvs.org

Über die Autorinnen:
Sarah Fischer, Jahrgang 1972, 1 Kind.
„Die Mutterglück Lüge. Regretting Motherhood – Warum ich lieber Vater geworden wäre“,
www.sarah-fischer.de
Esther Göbel, Jahrgang 1984, kein Kind.
„Die falsche Wahl. Wenn Frauen ihre Entscheidung für Kinder bereuen“, www.halb10.net/esther-goebel

www.muvs.org

Rückfragen & Kontakt:

+ Interview-Anfragen:
PURKARTHOFER PR, +43-664-4121491, info@purkarthofer-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PUR0002