Christoph Badelt ab 1. September 2016 neuer WIFO-Leiter

Wien (OTS) - WIFO-Leitung: Vorstand des WIFO bestätigt den Vorschlag der Auswahlkommission - Leitl: Badelt nach einstimmigen Beschluss ab 1. September 2016 neuer WIFO-Leiter - Offene und transparente Form der Bestellung vorbildhaft

Nach den Hearings am 23. Februar 2016 hat die Auswahlkommission einstimmig o. Univ.-Prof. Dr. Christoph Badelt dem Institutsvorstand als neuen Leiter des WIFO vorgeschlagen.

Der Vorstand hat in seiner heutigen Sitzung diesen Vorschlag einstimmig angenommen und die Übernahme der neuen Funktion mit 1. September 2016 festgelegt. Damit setzte sich in dem zweistufigen Verfahren Prof. Badelt gegenüber insgesamt 31 Bewerberinnen und Bewerbern durch.

WIFO-Präsident Christoph Leitl hiezu: "Mit der einstimmigen Entscheidung der Berufungskommission und dem Beschluss des Vorstandes ist die Besetzung des neuen WIFO-Leiters in offener und transparenter Form erfolgt. Dies ist umso wichtiger, als diese Funktion für die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik in Österreich von eminent wichtiger Bedeutung ist. Prof. Badelt hat im Hearing hohe soziale und fachliche Kompetenz bewiesen und ist durch seine wissenschaftliche Tätigkeit und Managementerfahrung bestens für die neue Funktion geeignet."

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen bitte an Prof. Dr. Karl Aiginger, Tel. (1) 798 26 01/210, Karl.Aiginger@wifo.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFO0001