WIFO

vorige Seite Seite 1 von 49 nächste Seite

Chancen der Digitalisierung optimal nutzen

Politik hat Handlungsspielraum, um die Chancen der Digitalisierung für Wirtschafts­wachstum, Beschäftigung und Wohlstand optimal zu nutzen. – Die zunehmende Verbreitung digitaler Technologien stellt …

OTS0008
21.01.2019 09:00
 

WIFO – Prognose für 2018 bis 2020: Konjunkturabkühlung auf hohem Niveau

Das Wirtschaftswachstum ist in Österreich noch sehr kräftig und wird sich 2019 etwas abkühlen.

OTS0046
20.12.2018 10:30
 

WIFO: Produktionsdelle in der Autoindustrie dämpft das Wachstum vor allem in Deutschland

Der Rückstau der Abgastests zog in der deutschen Autoindustrie einen erheblichen Lageraufbau und Produktionsausfälle nach sich.

OTS0013
10.12.2018 09:00
 

WIFO: Leichte Abschwächung der Industriekonjunktur im III. Quartal 2018

Gemäß der aktuellen Quartalsrechnung des WIFO wuchs die heimische Wirtschaft im III.

OTS0021
30.11.2018 09:00
 

WIFO: Optimismus und Skepsis im Weihnachtsgeschäft 2018

Der heimische Einzelhandel kann im Dezember 2018 mit einem weihnachtsbedingten Mehrumsatz entsprechend dem Vorjahresniveau rechnen.

OTS0074
29.11.2018 10:30
 

KDZ/WIFO: Ist der Föderalismus reformierbar?

„Steuerung im österreichischen Föderalismus – Herausforderungen und Optionen“

OTS0026
13.11.2018 09:00
 

WIFO: Reife Hochkonjunktur im Zeichen einer Abkühlung der Weltwirtschaft

Die Wirtschaft befindet sich in Österreich in der Reifephase einer Hochkonjunktur.

OTS0019
12.11.2018 09:00
 

WIFO: BIP-Wachstum im III. Quartal +0,5 Prozent: Dienstleistungen kräftig, Industriekonjunktur lässt nach

Gemäß der aktuellen Schnellschätzung des WIFO wuchs die österreichische Wirtschaft im III.

OTS0018
31.10.2018 09:00
 

WIFO: Wachstum schwächt sich bis 2023 weiter ab: Staatsschuld sinkt, Arbeitslosigkeit steigt

Das Wirtschaftswachstum dürfte seinen Höhepunkt überschritten haben: Für 2019 bis 2023 erwartet das WIFO in seiner mittelfristigen Prognose einen durchschnittlichen BIP-Zuwachs von 1,7 Prozent.

OTS0008
26.10.2018 09:00
 

WIFO: Österreich ist im neuen Standort-Ranking des World Economic Forum auf Platz 22

Das Standort-Ranking des World Economic Forum (WEF) wurde umfassend erneuert. Österreich punktet mit makroökonomischer Stabilität und traditioneller Infrastruktur, während der Rückstand in der …

OTS0012
17.10.2018 09:00
 

OECD-Ranking: WIFO liefert vier mögliche Erklärungen für den leichten Rückfall Wiens

Im Wohlstands-Ranking der OECD ist die österreichische Bundeshauptstadt in den vergangenen Jahren zurückgefallen.

OTS0193
10.10.2018 17:53
 

WIFO – Prognose für 2018 und 2019: Abflauende internationale Konjunktur nach kräftigem Wachstum 2018

Die vorlaufenden Indikatoren weisen bis Jahresende noch auf eine gute Konjunktur in Österreich hin.

OTS0061
05.10.2018 10:30
 

WIFO trauert um seinen früheren Vizepräsidenten Herbert Tumpel

Als Vizepräsident setzte sich Herbert Tumpel 16 Jahre lang im Vorstand des WIFO für die Unabhängigkeit von Wissenschaft und Forschung ein.

OTS0239
04.10.2018 15:14
 

WIFO: Jürgen Janger neu im Leitungsteam, Margit Schratzenstaller übernimmt Außenkoordination

Der Innovationsforscher Jürgen Janger ist als stellvertretender Leiter künftig für interne Koordination und Qualitätssicherung zuständig.

OTS0018
01.10.2018 09:00
 

WIFO: Robustes Wachstum im II. Quartal 2018

Gemäß der aktuell überarbeiteten Quartalsrechnung des WIFO wuchs die heimische Wirtschaft im II.

OTS0042
25.09.2018 09:30
 
vorige Seite nächste Seite