AVISO: Morgen, Freitag 12.Februar, PK One Billion Rising Austria: Frauen* auf der Flucht. Die Flucht vor Gewalt ist überall.

Mit Lunacek, Ablinger, Rösslhumer, Dziedzic, Kurosaki und Singer Songwriterin Maria Stern, 9.30 Uhr, Presseclub Concordia

Wien (OTS) - Gewalt an Frauen passiert täglich und in allen Kontexten – auch in Europa, auch in Österreich. Gewalt gegen Frauen ist Alltag. Der Verein One Billion Rising Austria setzt auch dieses Jahr wieder ein Zeichen für Solidarität, Unterstützung und Frieden, für alle Frauen*, die auf der Flucht vor jeglicher Form von Gewalt sind, sei es im familiären, beruflichen, politischen oder gesellschaftlichen Umfeld.

Der 14. Februar ist seit einigen Jahren ein weltweiter, solidarischer Aufruf – One Billion Rising – zur gemeinsamen Beendigung der Gewalt an Frauen und Mädchen. Im Jahr 2016 ist dieser Tag wichtiger denn je, weil weltweite kriegerische Auseinandersetzungen, schwere Menschenrechtsverletzungen, Armut, Umweltzerstörung und finanzielle Unsicherheiten Menschen aus vielen Teilen der Welt zwingen ihre Heimat zu verlassen. Die globale Situation erzeugt Ängste und Verunsicherungen und führt zu Hass, Fremdenfeindlichkeit und Spaltungen in unserer Gesellschaft. Besonders negativ wirkt sich all dies auf die Lebenssituation von Frauen* und Kindern aus.

Teilnehmerinnen:
• Ulrike Lunacek, Grüne Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Vorsitzende der LGBTI-Intergroup im EP
• Sonja Ablinger, Vorsitzende des Österreichischen Frauenrings • Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser, AÖF, Vorstand OBRA
• Ewa Dziedzic , Bundesrätin, Vorstand OBRA
• Aiko Kazuko Kurosaki, Tänzerin und Choreografin, Künstlerische Leitung + Vorstand OBRA

Die Singer Songwriterin Maria Stern, die bereits das offizielle, österreichische Lied für One Billion Rising Austria schrieb,wird gemeinsam mit Maren Rahman ihren neuen, aktuellen Song präsentieren.

Zeit: Freitag, 12. Februar 2016, 09.30 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien
Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

Mariella Müller,
Verein OBRA, One Billion Rising Austria
0699/11787216
presse@1billionrising.at
ZVR:552291969

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001