Dachverband der Universitäten stimmt Anhebung der KV-Gehälter zu

Vorsitzender Meixner: „Verhandlungsergebnis liegt über der Inflationsrate“

Wien (OTS) - Das Verhandlungsergebnis mit der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst – eine Anhebung der Gehälter für die vom Kollektivvertrag erfassten Beschäftigten an den Universitäten um 1,26 Prozent (ab 1. 1.2016) – wurde diese Woche vom Dachverband, der Arbeitgebervertretung der Universitäten, einstimmig beschlossen. Der Vorsitzende des Dachverbands der Universitäten, Vizerektor Wolfgang Meixner, verweist darauf, dass die zur Berechnung herangezogene Inflationsrate bei 1,06 Prozent liegt: „Wir haben damit einen besonnenen Abschluss erzielt, der den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nicht nur die Inflation abgilt, sondern auch im Rahmen der Möglichkeiten der Leistungsvereinbarungen für die Universitäten liegt.“

Rückfragen & Kontakt:

Manfred Kadi
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Österreichische Universitätenkonferenz
Floragasse 7/7, 1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 310 56 56 - 24
Fax: +43 (0)1 310 56 56 - 22
Email: manfred.kadi@uniko.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKO0001