REMINDER: Präsentation: Erste Wirtschaftlichkeitsstudie zur Murstaustufe Graz

Einladung zur PK von Rettet die Mur und WWF

Graz (OTS) - Die wirtschaftlichen Berechnungen für die Murstaustufe Graz wurden von der Energie Steiermark nie öffentlich gemacht – deshalb präsentiert "Rettet die Mur" nun gemeinsam mit dem WWF eine Studie zur Wirtschaftlichkeit der Staustufe.

Der Gutachter DI. Dr. Jürgen Neubarth, Experte für Energiewirtschaft aus Innsbruck, präsentiert die Ergebnisse der Studie. Zusätzlich erläutert der Flussexperte des WWF, DI. Gebhard Tschavoll, gemeinsam mit Dr. Günter Kräuter und Mag. Clemens Könczöl die Notwendigkeit und Hintergründe für diese Untersuchung.

Präsentation: Erste Wirtschaftlichkeitsstudie zur Murstaustufe Graz

Ihre Gesprächspartner sind:

Mag. Clemens Könczöl – Rettet die Mur
DI. Dr. Jürgen Neubarth - e3 consult GmbH
Dr. Günter Kräuter – Präsident des VÖAFV
DI. Gebhard Tschavoll – WWF

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Datum: 8.1.2016, um 10:00 Uhr

Ort:
Palais Hotel Erzherzog Johann Raum Leopold, 1. Stock
Sackstraße 3-5, 8010 Graz

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Clemens Könczöl, Sprecher der Plattform „Rettet die Mur“
Tel.: 0664 / 135 46 72, E-Mail: office@rettetdiemur.at

DI. Gebhard Tschavoll, Kampagnenleiter, WWF Österreich
Tel.: 0676 / 834 88 303, E-Mail: gebhard.tschavoll@wwf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0008