Bundeskanzler Faymann: Der Aufstieg des Burgenlandes trägt Niessls Handschrift

Der Kanzler beim Festakt für 15 Jahre Hans Niessl als Landeshauptmann des Burgenlandes

Wien (OTS) - „Landeshauptmann Niessl hat mir einmal von seinen Erinnerungen an das frühere Burgenland erzählt: die Straßen nicht asphaltiert, keine Gehsteige, kein Fließwasser. Auch ich kann mich noch an die Besuche bei meiner Großmutter und an das Burgenland von damals erinnern. Heute ist dieses Land ein besonders lebenswertes Stück Heimat geworden“, sagte Bundeskanzler Werner Faymann anlässlich des Festaktes zum 15-jährigen Dienstjubiläum als Landeshauptmann des Burgenlandes in Eisenstadt, bei dem auch Nationalratspräsidentin Dores Bures sowie Landeshauptmann Erwin Pröll Reden hielten.

Niessl habe in vielen sehr konkreten Projektes, sei es beim Ausbau von Straße und Schiene, sie es bei Betriebsansiedlungen oder beim Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen gezeigt, dass er konsequent und sachkundig an der Modernisierung des Landes arbeite. „Der Aufstieg des Landes trägt die Handschrift von Hans Niessl. Dabei hat es das Burgenland, das an der Grenze zu Ländern mit niedrigem Lohnniveau liegt, nicht immer leicht, die Folgen der Arbeitnehmerfreizügigkeit abzufedern, Niessl hat die Herausforderungen gerne angenommen und mitgeholfen, Arbeitsplätze für viele geschaffen“, so der Kanzler weiter.

Das Burgenland sei ein Land, „das von Wohlstand, Brauchtum und Kultur sowie von starken, freundlichen Menschen geprägt ist. Vergessen wir nicht, Anständigkeit und Menschlichkeit haben Österreich stark gemacht. Hans Niessl hat sich immer für menschliche Korrektheit und das Gemeinsame eingesetzt. Dafür danke ich auch als Bundeskanzler“, schloss Faymann.

Bilder von diesem Termin sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.(FH) Anja Richter
Pressesprecherin des Bundeskanzlers
+43 1 531 15 – 202305, +43 664 610 63 90
anja.richter@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002