AVISO 17.11. Servitenkloster wird Caritas Quartier für Flüchtlinge

Schönborn / Wehsely / Landau eröffnen Wohngemeinschaft für 58 junge Schutzsuchende

Wien (OTS) - Die Caritas der Erzdiözese Wien eröffnet gemeinsam mit der Stadt Wien und der Erzdiözese Wien ein Quartier für 45 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und dreizehn junge Erwachsene. Das ehemalige Servitenkloster – das bereits unmittelbar nach den Votivkirchenprotesten Flüchtlinge beherbergte – wurde umfangreich saniert. 58 Mädchen und Burschen finden nun in der „WG Refugio“ ein neues Zuhause und professionelle Unterstützung für einen Neuanfang.

Wann: Dienstag, 17. November 2015, 11.30 Uhr
Wo: Müllnergasse 6a, 1090 Wien

Mit: Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien
Sonja Wehsely, Wiener Gesundheits- -und Sozialstadträtin Michael Landau, Caritas Präsident

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Sieger
Presse, Caritas der Erzdiözese Wien
michaela.sieger@caritas-wien.at
0664/887 98 816

Katharina Ebhart-Kubicek
Mediensprecherin
Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Tel.: +43 1 4000 81238
E-Mail: katharina.ebhart-kubicek@wien.gv.at

Michael Prüller
Leiter des Amts für Öffentlichkeitsarbeit
der Erzdiözese Wien
01 515 52 35 55
m.prueller@edw.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0028