14.11.: Benefizkonzert zugunsten des Samariterbund-Nikolauszuges

Herbert Lippert und seine Freunde, darunter Sopranistin Ildikó Raimondi, unterstützen den Nikolauszug für hunderte sozial benachteiligte Kinder

Wien (OTS) - „Ein Zug fährt nach...“ lautet der Titel des Benefizkonzerts zugunsten des Samariterbund-Nikolauszuges für hunderte Kinder, die es im Leben nicht so gut getroffen haben. Der führende österreichische lyrische Tenor Herbert Lippert und seine Freunde haben sich bereit erklärt, zu helfen. Mit dem Kauf jeder Karte für diesen musikalischen Abend wird der Samariterbund-Nikolauszug unterstützt, der es möglich macht, sozial benachteiligten Kindern ein unvergessliches Wochenende zu bereiten. Etwa 400.000 Kinder sind in Österreich von Armut betroffen. „Das Wohlergehen von Kindern ist mir ein ganz besonderes Anliegen", sagt Karin Risser, MAS, die Patin des Nikolauszuges. Strahlende Kinderaugen und vor Aufregung rote Wangen - das ist das vielleicht schönste Geschenk für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer beim Nikolauszug des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs. Dieses Jahr fährt der Zug nach Pamhagen im Burgenland. Die Adventreise mit dem ÖBB-Sonderzug ist für die Kinder kostenlos, viele wichtige Partner aus der Wirtschaft machen diese Veranstaltung möglich.

„Es ist für mich selbstverständlich zu helfen und den Nikolauszug für bedürftige Kinder zu unterstützen", sagt Tenor Herbert Lippert. Gemeinsam mit seinen Freunden - darunter Sopranistin Ildikó Raimondi, Andreas Wieser, Eduard Kutrowatz und das Spring String Quartet - gibt er Hits aus Film und Operette von Werner Richard Heymann zum Besten. Die Patin des Nikolauszuges Karin Risser, MAS, und deren Gatte Sozialminister Rudolf Hundstorfer kredenzen Charity-Punsch und Maroni vor der Veranstaltung. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Gattin Margit Fischer, Präsidentin des Obersten Sanitätsrats Univ.-Prof.in Dr.in Sylvia Schwarz, Sängerin und Schauspielerin Marika Lichter, Vorsitzender des Vorstandes der Mayr-Melnhof Gruppe Dr. Wilhelm Hörmanseder, Flüchtlingskoordinator Dr. Christian Konrad und Gattin Rotraut, Dr. Erich Sieber, Vorsitzender des Beirats des Evangelischen Krankenhauses Wien, Aufsichtsratsvorsitzender der Unicredit Bank Austria Dr. Erich Hampel, BBRZ-Geschäftsführer Mag. Roman Pöschl, Klubobmann der Wiener Kaffeehausbesitzer KR Maximilian K. Platzer, Starfriseur Hans Bundy sowie zahlreiche weitere Prominente aus Politik und Wirtschaft haben ihr Kommen angekündigt. Die Gäste begrüßen Franz Schnabl, Präsident des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, sowie ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller.

Benefizkonzert "Ein Zug fährt nach..."

Benefizkonzert mit Tenor Herbert Lippert und seinen Freunden. Die
Patin des Nikolauszuges Karin Risser, MAS, und Sozialminister Rudolf
Hundstorfer kredenzen Charity-Punsch und Maroni vor der
Veranstaltung.

Karten: Theaterkartenbüro Jirsa www.viennaticket.at
Informationen zum Nikolauszug: www.nikolauszug.at

Datum: Samstag, 14.11.2015, um 19:30 Uhr


Ort:

MuTh, Konzertsaal der Wiener Sängerknaben
Am Augartenspitz 1, 1020 Wien
www.muth.at

Datum: 14.11.2015, um 19:30 Uhr

Ort:
MuTh
Am Augartenspitz 1, 1020 Wien

Url: www.nikolauszug.at

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:
Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Mag.(FH) Corinna Dietrich, MAS
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01 89 145-309, 0664 963 75 99
mailto: corinna.dietrich@samariterbund.net
www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001