Österreichs einzige Sonderanstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher unter neuer Leitung

Hofrätin Schipper folgt auf Brigadier Binder in Justizanstalt Wien-Favoriten

Wien (OTS) - Mit der heute stattfindenden Amtseinführung übernimmt Hofrätin Mag. Krista Schipper offiziell die Leitung der Justizanstalt Wien-Favoriten und folgt somit auf Brigadier Dr. Michael Binder, der seit 1. August 2015 stellvertretender Leiter der Abteilung "Aufsicht und Sicherheit" in der neuen Generaldirektion ist. "Ich möchte diesen Anlass nutzen, um mich bei Brigadier Binder für seine ausgezeichnete Arbeit als interimistischer Anstaltsleiter zu bedanken. Zugleich freut es mich, dass ihm mit Hofrätin Schipper eine Person folgt, die hohe Qualitätsansprüche an sich selbst stellt, dem enormen Arbeitsdruck souverän standhält und dabei großes Einfühlungsvermögen an den Tag legt", so Justizminister Wolfgang Brandstetter im Rahmen der feierlichen Amtseinführung. Hofrätin Schipper leitete zuvor bereits erfolgreich die Justizanstalten Feldkirch und Wien-Simmering sowie zuletzt die Abteilung "Koordination, Rechtsangelegenheiten und Projektmanagement" in der mittlerweile aufgelösten Vollzugsdirektion.

Die seit 40 Jahren bestehende Justizanstalt Wien-Favoriten ist die zentrale Haftanstalt für Drogenentzug in Österreich und bietet -gemeinsam mit der Außenstelle Münchendorf - Platz für 113 Straftäter. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Behandlung von Suchtkrankheiten, wofür neben einem dichten Betreuungsnetz auch auf verpflichtende Einzel- und Gruppentherapien gesetzt wird. Das Leben in der Justizanstalt Wien-Favoriten ist als Wohngruppenvollzug in Abteilungen mit maximal 18 Personen organisiert, wobei eine Abteilung aus Hafträumen, sanitären Einrichtungen und einer Wohnküche besteht.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Mag. Katharina Holzinger
Pressesprecherin des Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2313
katharina.holzinger@bmj.gv.at
www.justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001