uniko-Präsident zum Tod von Katharina Cortolezis-Schlager

Wien (OTS) - Die Nachricht vom Ableben der vormaligen Wissenschaftssprecherin und Nationalratsabgeordneten der ÖVP, Katharina Cortolezis-Schlager, hat in der Österreichischen Universitätenkonferenz (uniko) Betroffenheit und Trauer ausgelöst. "Der Tod von Katharina Cortolezis-Schlager berührt mich auch persönlich, weil ich lange vor ihrer Krankheit in engem Gesprächskontakt mit ihr stand - nicht zuletzt in der Österreichischen Forschungsgemeinschaft", erklärt dazu uniko-Präsident, Rektor Heinrich Schmidinger. Er habe den Einsatz und das Fachwissen der Politikerin, die sich stets für die Anliegen der Universitäten und den Stellenwert der Wissenschaft in Österreich stark gemacht hat, als leuchtendes Beispiel empfunden. Die uniko werde Katharina Cortolezis-Schlager ein ehrendes Andenken bewahren. "Unser Mitgefühl gilt der Familie der Verstorbenen", ergänzt der Präsident der uniko.

Rückfragen & Kontakt:

Manfred Kadi
Pressereferent
Österreichische Universitätenkonferenz
Floragasse 7/7
1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 310 56 56 - 24
Fax: +43 (0)1 310 56 56 - 22
Email: manfred.kadi@uniko.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKO0001