Marianne Hackl ist neue ÖVP-Bundesrätin aus dem Burgenland

Angelobung in der Plenarsitzung des Bundesrates morgen, Donnerstag

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die Landtagswahlen im Burgenland haben auch eine Veränderung für die ÖVP im Bundesrat gebracht. Die ÖVP-Burgenland hat die Vizebürgermeisterin von Wörterberg im Burgenland, Marianne Hackl, als Nachfolgerin auf das Mandat von Walter Temmel nominiert. Marianne Hackl wird in der morgigen Plenarsitzung des Bundesrates angelobt.

Marianne Hackl wurde 1967 in Oberwart geboren. Sie ist gelernte Friseurmeisterin und in diesem Beruf selbständig tätig. Hackl lebt in Wörterberg im Burgenland und ist dort seit 2012 Gemeinderätin, seit 2013 Ortsparteiobfrau und Vizebürgermeisterin. Seit 2014 ist sie zudem Landesparteiobmann-Stellvertreterin.

Die neue Bundesrätin ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001