Hypo-U-Ausschuss gibt die Ladung von 29 Auskunftspersonen bekannt

Unter den Geladenen sind Wolfgang Schüssel, Karl-Heinz Grasser, Tilo Berlin, Klaus Liebscher, Adolf Wala und Josef Moser

Wien (PK) - Der Hypo-Untersuchungsausschuss hat in seiner 23. Sitzung mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grünen und NEOS beschlossen, die Ladung von folgenden 29 Auskunftspersonen öffentlich zu machen. Eine weitere Veröffentlichung einer Ladungsliste ist im Lauf der kommenden Woche geplant.

2. September 2015:

Harald Dobernig, ehemaliger Finanzlandesrat

Klaus Bussfeld, ehemaliger AR Hypo Alpe Adria

3. September 2015:

Ernst Malegg

Bernhard Vanas

Veit Schalle, Kapitalanleger im Zusammenhang der Hypo Alpe Adria

8. September 2015:

Gerhard Süss

Kurt Makula

9. September 2015:

Siegfried Grigg, Kärntner Landtag

Josef Kircher, ehem. Vorstand Hypo Alpe Adria

10. September 2015:

Karl-Heinz Moser, ehemaliger Aufsichtsrat Hypo Alpe Adria

Othmar Ederer, ehemaliger Aufsichtsrat Hypo Alpe Adria

Veit Sorger, Kapitalanleger im Zusammenhang mit der HAA

16. September 2015:

Herbert Koch, ehemaliger Aufsichtsrat Hypo Alpe Adria

Tilo Berlin, ehemaliger Vorstand Hypo Alpe Adria

17. September 2015:

Alfred Lejsek, Gruppenleiter Bundesministerium für Finanzen

Josef Christl, ehemaliges OeNB-Direktoriumsmitglied

Bernd Hoffmann, ehemaliger Prüfungsleiter Rechnungshof

24. September 2015:

Klaus Liebscher, OeNB Gouverneur

Adolf Wala, OeNB Vize-Gouverneur

30. September 2015:

Karl-Heinz Grasser, ehemaliger Finanzminister

Peter Ambrozy, ehemaliges politisches verantwortliches Organ im Land Kärnten

1. Oktober 2015:

Josef Moser, Präsident Rechnungshof; 09:00 Uhr

Ernst Strasser; ehemaliges politisches verantwortliches Organ in der Republik Österreich; 14:00 Uhr

6., 7. oder 8. Oktober 2015:

Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler a.D.

Christian Böhler, Leiter der Abteilung Forensics

Claudio Clemente

Zeljko Rohatinski

Vladimir Zagorec

Gernot Schmerlaib

Weitere Details werden noch bekannt gegeben; weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch dem Kommunique des Ausschusses auf www.parlament.gv.at. (Schluss) wz

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002