Wohlmuth: Teilpension beschlossen, Demenzstrategie präsentiert, zusätzliche Arbeitsmarktmittel für Ältere freigegeben

Blockierer sitzen in der ÖVP – siehe Pensionsmonitoring, siehe Bonus-Malus-System, siehe Besteuerung deutscher Renten

Wien (OTS) - Pensionistenverbands-Generalsekretär Andreas Wohlmuth:
"Sollte die Sitzung des Seniorenbundes noch im Gange sein: die Teilpension ist beschlossen, die Demenzstrategie präsentiert und zusätzliche 100 Millionen Arbeitsmarktmittel für Ältere wurden freigegeben. ****

Was fehlt ist genau das, was von der ÖVP blockiert wird: das Pensions- und Beschäftigungsmonitoring inkl. Beamten, für das übrigens ein fix und fertiger Gesetzesentwurf ausgearbeitet und der ÖVP vorgelegt wurde. Bis heute keine Reaktion. Das im Regierungsübereinkommen vereinbarte Bonus-Malus-System wird ebenfalls vom ÖVP-Wirtschaftsbund blockiert. Und bei den vom Pensionistenverband ausgearbeiteten Verbesserungen betreffend die Besteuerung deutscher Renten haben die Finanzminister Fekter, Pröll, Spindelegger und Schelling bis heute keinen Finger gerührt!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Mag. Susanne Ellmer-Vockenhuber, Bakk.
Tel.: 01/313 72 31
E-Mail: susanne.ellmer-vockenhuber@pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001