Wertpapierabwicklungsplattform TARGET2-Securities aktiv

Wien (OTS) - Heute ist TARGET2-Securities (T2S), eine vom Eurosystem bereitgestellte Plattform für die Abwicklung (Settlement) von nationalen und grenzüberschreitenden Wertpapiertransaktionen in Europa, nach mehrjähriger Vorbereitungsarbeit in Betrieb gegangen. Für diese Abwicklung führen europäische Wertpapier-Zentralverwahrer, in Österreich die CSD (Central Securities Depository) der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB), Wertpapierdepots, europäische Zentralbanken Geldkonten in T2S. Mit der heute begonnenen 1. Migrationswelle nehmen die Schweiz, Malta, Rumänien und Griechenland an T2S teil. Italien wird am 31.8.2015 folgen.

Bis Februar 2017 werden CSDs aus 21 Ländern in mehreren Migrationswellen, die auf europäischer Ebene abgestimmt wurden, an T2S teilnehmen. Die OeNB wird ab der zweiten Migrationswelle - die am 28.3.2016 startet - Geldkonten in T2S bereitstellen. Die OeKB CSD wird ab der dritten Migrationswelle - beginnend mit 12.9.2016 -Wertpapiertransaktionen in T2S abwickeln.

T2S ermöglicht eine europaweit harmonisierte Abwicklung von Wertpapiertransaktionen in Zentralbankgeld, wodurch Barrieren in der grenzüberschreitenden Abwicklung abgebaut und die Sicherheit und Effizienz erhöht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
(+43-1) 404 20-6900
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001