AVISO, Di. 23. Juni 2015, 10.00 Uhr, Cafe Eiles: Pressegespräch der Unabhängigen GewerkschafterInnen in der GöD

Wien (OTS) - Die Unabhängigen GewerkschafterInnen im öffentlichen Dienst und ausgegliederten Betrieben (UGöD) laden die VertreterInnen der Medien herzlich zum Pressegespräch ein:

Themen:

1. Die GÖD wird bunter. Unabhängige GewerkschafterInnen ab 22. Juni 2015 im GÖD-Vorstand vertreten!

2. Neue Möglichkeiten für offensive partei- und regierungsunabhängige ArbeitnehmerInnen-Vertretung in der GÖD

Zeit: Dienstag, 23. Juni 2015, 10.00 Uhr
Ort: Cafe Eiles, Ecke Josefstädter Straße/Landesgerichtsstraße, 1080 Wien

GesprächspartnerInnen:

Beate Neunteufel-Zechner, UGÖD-Vorsitzende - Betriebsrätin der Österreichischen Nationalbibliothek

Reinhart Sellner, UGÖD-Vorsitzender, erster UGÖD-Vertreter im GÖD-Vorstand

Gary Fuchsbauer, Österreichische LehrerInneninitiative, stv. Vorsitzender BMHS-Bundesvertretung/GÖD

UGÖD-KollegInnen aus den Bereichen Universitätspersonal, Bundesheer, Hoheitsverwaltung

Zu den Themen:

Mit dem Vorstandsitz für die UGöD ab 22. Juni 2015 wird der OGH-Spruch vom 25. Juni 2014 für die statutengemäße Vergabe des 14. Vorstandsmandates an die parteiunabhängige UGÖD nun umgesetzt und der mehrjährige Rechtsstreit UGÖD - GÖD (absolute FCG-Mehrheit und FSG beendet.

Damit ergeben sich neue Möglichkeiten für eine offensive partei- und regierungsunabhängige Vertretung der ArbeitnehmerInnen in der GÖD, welche die UGöD künftig auch verstärkt nutzen werden:

  • für die Abwehr der arbeitnehmerInnen-feindlichen Sparvorgaben von Finanzminister und Regierung zur Bankenrettung und zur Gegenfinanzierung der Steuerreform,
  • für die Vorbereitung von Kampfmaßnahmen gegen weitere Budgetkürzungen auf Kosten der öffentlich Bediensteten und der in ausgegliederten Betrieben Beschäftigten,
  • für offensive Gehaltsverhandlungen im Herbst,
  • für Zukunftsinverstitionen in soziale Sicherheit, Bildung, Kultur und demokratische Verwaltung,
  • für bessere Arbeitsbedingungen und Steigerung der Qualität öffentlicher Leistungen: Arbeitsplätze statt Aufnahmestopp, statt Kündigungen und prekärer Beschäftigung,
  • für vermögensbezogene Steuern zur ausreichenden Finanzierung von Sozialstaat und öffentlichen Diensten, gemeinsam mit ÖGB und allen ÖGB-Gewerkschaften
  • für die weltweite Beendigung von Spekulation und Marktmachtgläubigkeit
  • für die Demokratisierung der Arbeitswelt und Frauenförderung bis zur Gleichstellung

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Reinhart Sellner, Vorsitzteam der UGöD
Tel: 0676/343 75 21
e-mail: reinhart.sellner@gmx.at
Internet: www.ugoed.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGG0001