Caritas Katastrophenhelfer in Nepal

Caritas Nothilfe für Erdbebenopfer wird auf 250.000 Euro aufgestockt

Wien (OTS) - Caritas Präsident Michael Landau: "Drei Tage nach dem Erdbeben zeigt sich das enorme Ausmaß der Zerstörung. Die Anzahl der Todesopfer und der Verletzten steigt nach wie vor. Die Caritas hat deshalb die dringend benötigte Nothilfe für die Erdbebenopfer in Nepal auf 250.000 Euro aufgestockt."

Insgesamt versorgt die Caritas aktuell 10.000 Familien mit Zeltplanen, Decken, Wasserreinigungstabletten und Hygieneartikeln sowie mit Lebensmittelpakten mit Reis, Bohnen und Kartoffeln.

Auslandshilfegeneralsekretär Christoph Schweifer: "Jetzt muss es darum gehen, effiziente und umfassende Nothilfe zu leisten. Für die Hilfe in den entlegenen Regionen werden wir einen langen Atem brauchen."

Caritas Helfer vor Ort
Fotos der Katastrophenhelfer: http://bit.ly/1GzkM0R

Zwei österreichische Caritas Katastrophenhelfer - der Wiener Andreas Zinggl und der Tiroler Thomas Preindl - sind zur Unterstützung der lokalen Partner und zur Koordination der Hilfe auf dem Weg auf nach Nepal.

Andreas Zinggl
Der Wiener Andreas Zinggl (Jahrgang 1964) ist seit 11 Jahren für die Caritas Österreich als Katastrophenhelfer im Einsatz. Der ehemalige Radiojournalist bei Ö1 und Vater von zwei Kindern war etwa bei der Flutkatastrophe in Pakistan, nach dem Jahrhunderttaifun Haiyan auf den Philippinen oder nach dem jüngsten Hochwasser in Südosteuropa als Helfer vor Ort.

Thomas Preindl
Der Tiroler Thomas Preindl (Jahrgang 1967) ist seit zehn Jahren für die Caritas Österreich als Katastrophenhelfer und Wiederaufbauexperte im Einsatz. Langzeiteinsätze für das Caritas Netzwerk führten den Absolvent der Universität für Bodenkultur in Wien nach Afghanistan und in den Kosovo. Im Rahmen der Katastrophenhilfe für die Caritas Österreich machte er Kurzzeiteinsätze in Pakistan, Rumänien, Kenia, Libanon, Syrien, Myanmar, im Südsudan und auf den Philippinen.

Die Helfer werden am Dienstag, 28.4., in Nepal ankommen und rund zwei Wochen vor Ort sein, um die erste Phase der Hilfe zu koordinieren und zu unterstützen.

Für Interviewanfragen an Thomas Preindl und Andreas Zinggl:

Margit Draxl
Tel: +43 1/48831-417 Fax DW 9417
Mobil: +43 /664 - 8266 920
margit.draxl@caritas-austria.at
Stefan Schauhuber
Tel: +43 1/48831-480
Mobil: +43 /664 82 66 938
stefan.schauhuber@caritas-austria.at

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Margit Draxl
Pressesprecherin
+43/1/488 31-417; +43/664/8266920
margit.draxl@caritas-austria.at
http://www.caritas.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0002