„EMPÖRT EUCH!“ – Eine Arbeitersymphonie Uraufführung im Auftrag der AK Oberösterreich

Linz (OTS) - Der oberösterreichische Komponist Balduin Sulzer hat im Auftrag der AK Oberösterreich "EMPÖRT EUCH!" - Eine Arbeitersymphonie komponiert. Uraufgeführt wird diese vom Bruckner Orchester Linz unter Dennis Russell Davies mit den Solisten Anna Maria Pammer (Sopran) und Dominik Nekel (Bass) am Mittwoch, 6. Mai 2015, um 19.30 Uhr im Brucknerhaus Linz im Rahmen der AK-Classics-Konzertreihe.

Der Titel "EMPÖRT EUCH!" - Eine Arbeitersymphonie ist angelehnt an das gleichnamige Buch des französischen Autors Stéphane Hessel:
Dieser prangert in seiner Streitschrift aktuelle globale Missstände -wie den Abbau der Sozialsysteme, die Dominanz der Finanzmärkte, die Zerstörung der Umwelt und die Fremdenfeindlichkeit - an und appelliert an die heutige Generation, nicht gleichgültig zu reagieren, sondern sich zu empören und gewaltfreien Widerstand zu leisten.

Stéphane Hessel, Jahrgang 1917, gebürtiger Berliner, ab 1924 in Paris zuhause, ab 1937 Franzose, kämpfte in der Résistance, überlebte das KZ Buchenwald und war ab Herbst 1945 Vertreter Frankreichs bei den Vereinten Nationen in New York, wo er 1948 die Charta der Menschenrechte mit verfasste.

Balduin Sulzer griff das Werk Hessels auf und verwendete für seine Arbeitersymphonie auch Zitate von Sophokles, Benedikt von Nursia, Marx, Bischof Ketteler, Lasalle und Brecht. Der Text verweist auf den seit der Antike bestehenden Zusammenhang von Geld, Ungleichheit, Erwerbsnot, der Kluft zwischen Arbeit und Kapital, der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich sowie der fortwährenden Konfrontation von Solidarität und Marktliberalismus -und überzeugt damit auch AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer, der sich freut, dass derart wichtige Themen in einer Symphonie umgesetzt werden: "Die Symphonie beinhaltet fast alle großen Themen unserer Zeit, ist damit ganz nahe an den Problemen und Bedürfnissen unserer Mitglieder. Ich bin sehr froh, dass wir den oberösterreichischen Komponisten Balduin Sulzer und das großartige Bruckner Orchester für unser Auftragswerk gewinnen konnten und bin schon sehr gespannt auf die Umsetzung."

Die Symphonie wird im Rahmen des AK-Classics-Konzerts am Mittwoch, 6. Mai 2015, um 19.30 Uhr im Brucknerhaus Linz uraufgeführt. Außerdem dirigiert Chefdirigent Dennis Russell Davies Ludwig van Beethovens "Erste Leonoren-Ouvertüre", ein Bekenntnis zu den Idealen der Französischen Revolution, und Robert Schumanns "Frühlingssymphonie", ein Signal zum Aufbruch in eine neue Zeit.

Ziel der AK-Classics-Konzerte ist es, künstlerische Veranstaltungen von hohem Wert zu erschwinglichen Eintrittspreisen anzubieten. Seit 1961 gab es in Linz mehr als 250 große Sinfoniekonzerte und viele kleinere Konzerte mit klassischer Musik in den Bezirken, in Lehrlingsheimen und Betrieben. Pro Jahr werden bis zu fünf Konzerte mit namhaften Orchestern, Dirigenten/-innen und Solisten/-innen angeboten.

"EMPÖRT EUCH!" - Eine Arbeitersymphonie Uraufführung im Auftrag der
AK Oberösterreich


Arbeitersymphonie mit Komponist Balduin Sulzer im Auftrag der AK
Oberösterreich unter Dennis Russell Davies und den Solisten Anna
Maria Prammer (Sopran) und Dominik Nekel (Bass).

Datum: 6.5.2015, 19:30 - 22:00 Uhr

Ort:
Brucknerhaus
Untere Donaulände 7, 4020 Linz

Url: ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. Dominik Bittendorfer
(0732) 6906-2191
dominik.bittendorfer@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001