Aviso: Einweihung Mahnmal „369 Wochen“ vor dem Wiener Landesgericht

Mit BK Faymann, BM Ostermayer, BM Brandstetter und LG-Präsident Forsthuber

Wien (OTS) - Morgen, Dienstag, 21. April 2015, wird das Mahnmal "369 Wochen" feierlich vor dem Landesgericht für Strafsachen Wien übergeben. Die große Stahl-Pyramide inklusive einer Lichtprojektion soll an die über 1.200 Opfer der NS-Justiz von 1938 bis 1945 erinnern.

Zur Einweihung des Mahnmals laden wir alle Vertreterinnen und Vertreter von Presse, Hörfunk, Fernsehen, Foto- und Internetredaktionen herzlich ein.

Mit:
- Kardinal Schönborn
- Bundeskanzler Werner Faymann
- Bundesminister für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien Dr. Josef Ostermayer
- Bundesminister für Justiz Dr. Wolfgang Brandstetter
- Präsident des Landesgerichts für Strafsachen Wien Mag. Friedrich Forsthuber

Zeit: Dienstag, 21. April 2015, um 18.30 Uhr
Ort: Landesgericht für Strafsachen Wien, Eingang Frankhplatz 1/Alser Straße, 1080 Wien

Der Festakt findet im Großen Schwurgerichtssaal des Landesgerichtes statt, die anschließende Einweihung im Freien.

Um Anmeldung unter claudia.jakobi@bmj.gv.at oder 01/ 52152 2317 wird höflichst gebeten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Mag. Katharina Holzinger
Pressesprecherin des Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2313
katharina.holzinger@bmj.gv.at
www.justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001