Langjähriger WIFO-Tourismusexperte Egon Smeral übernimmt Professur an der MODUL Privatuniversität

Wien (OTS) - Der langjährige Tourismusexperte des WIFO Univ.-Prof. Dr. Egon Smeral hat in diesen Tagen seinen Ruhestand angetreten. Er bleibt aber in der Tourismusforschung aktiv: Im März 2015 übernimmt er die Position eines "Full Professor" an der MODUL Privatuniversität in Wien.

Mit Erreichen des Pensionsalters übergab der bereits seit 1974 am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung tätige Tourismusforscher Egon Smeral seine WIFO-Agenden an seinen Nachfolger Dr. Oliver Fritz. Er wird jedoch weiterhin auf diesem Gebiet wissenschaftlich arbeiten: Ab März 2015 hat er die Position eines "Full Professor" an der MODUL Privatuniversität in Wien inne. Damit führt Egon Smeral seine Forschungsaktivitäten in diesem Schlüsselbereich der heimischen Wirtschaft fort und kann so sein herausragendes Wissen nachfolgenden Generationen weitergeben.

Seine wissenschaftliche Tätigkeit am WIFO führte ihn zu Forschungsaufenthalten an Universitäten in Kalifornien, Colorado und Wales. Er übte zahlreiche Gastprofessuren wie etwa an der Wirtschaftsuniversität Wien, an der Universität Innsbruck und der MODUL Privatuniversität aus. Sein profundes Wissen im Tourismusbereich stellte er zahlreichen heimischen Organisationen, Ministerien, Fachbeiräten und Gremien zur Verfügung.

Egon Smeral ist langjähriger Vizepräsident der "International Association of Scientific Experts in Tourism" (AIEST). Seit 2010 ist er Vorsitzender des Expertenbeirates Tourismusstrategie am Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, seit 2012 Generalsekretär des Tourist Research Center; er wirkt bei der Herausgabe mehrerer wissenschaftlicher Zeitschriften im Tourismusbereich mit.

Mit der Übergabe seiner Funktionen am WIFO wird er seine Unterrichtstätigkeit an der MODUL Privatuniversität verstärkt fortführen. Das WIFO dankt ihm für die jahrzehntelange erfolgreiche Zusammenarbeit, wünscht ihm Erfolg und Freude an seiner neuen Aufgabe und hofft auch in Zukunft auf eine enge Kooperation in der Tourismusforschung.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen bitte am Donnerstag, dem 5. Februar 2015, ab 10 Uhr an Dr. Marcus Scheiblecker, Tel. (1) 798 26 01/245, Marcus.Scheiblecker@wifo.ac.at und Univ.-Prof. Dr. Egon Smeral, Tel (1) 798 26 01/219, Egon.Smeral@wifo.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFO0001