Berlakovich gratuliert neugewählter Präsidentin Kroatiens

ÖVP-Abgeordneter: Gute Beziehungen zu Kroatien weiter ausbauen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Der Obmann der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Österreich-Kroatien, ÖVP-Abg. Nikolaus Berlakovich, gratuliert der konservativen Kandidatin Kolinda Grabar Kitarovic zu ihrem Wahlerfolg bei den gestrigen Stichwahlen in Kroatien.

Diese Entscheidung werde die guten Beziehungen zwischen beiden Ländern sicher noch weiter vertiefen, zeigte sich der ÖVP-Abgeordnete überzeugt. Schon jetzt ist Österreich der größte Investor in Kroatien. Mit dem von der neuen Präsidentin angekündigten wirtschafts- und wachstumsfreundlichen Kurs gibt es gute Chancen auf eine weitere gute Zusammenarbeit und Ausweitung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten. Auch für die burgenländischen Kroaten erhofft sich Berlakovich zusätzliche Impulse durch die neugewählte Präsidentin.

"Kroatien ist seit 2013 Mitglied der Europäischen Union. Österreich und Kroatien haben ausgezeichnete Beziehungen. Die Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in Kroatien nutzt unseren beiden Staaten und stabilisiert die Lage am Balkan", so Berlakovich abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003