NEOS gratuliert: Angelika Mlinar ist neue Vizepräsidentin der europäischen Liberalen

Erfolgreiche Europa-Politik der EU-Abgeordneten

Wien (OTS) - Der heute in Lissabon abgehaltene ALDE Party Congress hat Angelika Mlinar zur Vizepräsidentin der europaweiten Partei gewählt. Als stimmenstärkste Kandidatin wurde die österreichische EU-Abgeordnete der NEOS gemeinsam mit Hans van Balen aus den Niederlanden in dieses Amt gewählt. "Ich freue mich sehr über dieses Vertrauen und werde mich verstärkt für die Koordination der ALDE-Parteien auf europäischer Ebene einsetzen", so die neue Vizepräsidentin in einer ersten Stellungnahme. Der jährlich tagende Kongress ist das höchste Entscheidungsgremium der ALDE und beschäftigt sich mit der Weichenstellung der liberalen Parteien Europas. "Ich freue mich sehr auf diese zusätzliche Herausforderung", so Mlinar weiter: "Eines meiner Schwerpunktthemen wird Female Entrepreneurship sein. Auch wenn mehr als die Hälfte der EU-Bevölkerung weiblich ist, sind Frauen als Unternehmerinnen stark unterrepräsentiert. Daraus resultiert ein beachtliches ungenutztes Potenzial, das in der aktuell schwierigen Wirtschaftslage dringend benötigt wird. Erhalten Frauen bessere Rahmenbedingungen zur Gründung und Leitung von Unternehmen, führt dies in der EU zu mehr Wachstum und Jobs. Ich werde mit aller Kraft daran arbeiten, dass Frauen sich als Unternehmerinnen profilieren können - zum Wohle aller!"

"Wir sind vor etwas über einem Jahr in den österreichischen Nationalrat eingezogen, sind erfolgreich bei drei weiteren Wahlen angetreten und haben mit Angelika Mlinar als EU-Abgeordnete innerhalb weniger Monate bewiesen, dass wir auch auf europäischer Ebene sowohl inhaltlich stark als auch in der Umsetzung anpackend sind. Mit der Wahl von Angelika Mlinar zur Vizepräsidentin der ALDE wird ihrem hohem Engagement und einer nachhaltigen Europapolitik Rechnung getragen! NEOS konnte sich auf allen Ebenen etablieren und ist international anerkannt", gratuliert NEOS-Parteiobmann Matthias Strolz.

Über die ALDE

Die Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) wurde 1976 gegründet und umfasst als politische Partei auf europäische Ebene liberale Mitgliedsparteien aus ganz Europa. Ihr Sitz ist Brüssel. Präsident der ALDE ist derzeit Sir Graham Watson (UK). Im EU-Parlament bildet die ALDE mit den Zentristen der Europäischen Demokratischen Partei eine gemeinsame Fraktion mit gleichem Namen, welche von Guy Verhofstadt, dem ehemaligen belgischen Premierminister angeführt wird. Die ALDE stellt derzeit fünf der 28 Mitglieder der Europäischen Kommission, vier davon sind Frauen.

Rückfragen & Kontakt:

Henrike Brandstötter
Medienarbeit & Kampagnen
henrike.brandstoetter@neos.eu
0664 887 82 427

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0004