WKO-Präsident Leitl gratuliert McDonald zur einstimmigen Wahl zum Hauptverbandsvorsitzenden

Dank für die geleistete Reformarbeit als Obmann-Stv. der SVA

Wien (OTS) - Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl gratuliert Peter McDonald zur einstimmigen Wahl zum Vorsitzenden des Hauptverbandes der Österreichischen Sozialversicherungsträger: "Ich freue mich, dass mit Peter McDonald ein Sozialversicherungsexperte mit wirtschaftlicher Kompetenz an die Spitze des Hauptverbandes gewählt wurde. Er ist ein kluger Verhandler mit Augenmaß und Handschlagqualität. Wir stehen vor großen Herausforderungen und müssen Entscheidungen für uns und künftige Generationen treffen. Im Zentrum muss die soziale Absicherung der Österreicherinnen und Österreicher stehen", so Leitl. "Peter McDonald hat schon in seiner bisherigen Funktion in der SVA bewiesen, dass er ein Umsetzer ist, der das offene Gespräch und den sozialpartnerschaftlichen Konsens sucht. In den vergangenen drei Jahren haben wir viele neue Leistungen und Verbesserungen für die Selbständigen geschafft. Peter McDonald hatte dabei immer beide Ohren bei den Versicherten und hat sich für ihre Anliegen stark gemacht".

Leitl hob dabei vor allem Maßnahmen hervor, die kleinen Unternehmen das Leben und Wirtschaften leichter machen und auch die Präventionsinitiative "Selbständig Gesund", mit der die SVA die österreichischen Unternehmer beim Gesundbleiben begleitet und das auch belohnt.

Peter McDonald habe diesen Reformweg der SVA seit 2011 in entscheidender Position mitgestaltet, in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit. "Von Anfang an stand die Mitgestaltung der Versicherten im Zentrum - die Urbefragung zu wichtigen Themen der SVA war hier ein revolutionärer Schritt innerhalb der Sozialversicherung", so Leitl weiter.

Seither habe sich viel getan. Als eine der wichtigsten Verbesserungen konnte das Wochengeld für selbständige Mütter verdoppelt werden. Werdende Mütter können sich während dieser Zeit und während der Kinderbetreuung auch von den Sozialversicherungsbeiträgen befreien lassen. "Hier sind uns wesentliche Verbesserungen zur Vereinbarkeit von Unternehmen und Familie und nicht zuletzt auch eine Gleichstellung mit den Arbeitnehmern gelungen, von denen jährlich über 2.500 Unternehmerinnen profitieren", so Leitl.

Das beitragsfreie Krankengeld bei langer Krankheit und nach einem Unfall und die Attraktivierung der Kranken-Zusatzversicherung waren wesentliche Entlastungen für Unternehmer - ebenso, wie die Deckelung des Selbstbehalts bei 5 Prozent des Einkommens.

Zentrale Änderung im Selbstverständnis der SVA war und ist der Schwenk von der Krankenkasse hin zur Gesundheitsversicherung. So wurde 2012 das Gesundheitsprogramm "Selbständig Gesund" vorgestellt, das jene belohnt, die sich aktiv für ihre Gesundheit engagieren. Es basiert auf Freiwilligkeit und Positivanreizen, bringt mehr Lebensqualität und auch einen finanziellen Bonus durch den halbierten Selbstbehalt, wenn die Gesundheitsziele erreicht sind.

Neben Entlastungsmöglichkeiten und Unterstützung in finanziell schwierigen Situationen hat die SVA unter McDonald auch einen Fokus auf Information und Service für die Selbständigen gelegt. Hier ist viel gelungen - vom Einstieg in facebook bis hin zu neuen Online-Services wie die Beitragsrechner-App, Online-Schnittstellen oder ein groß angelegtes Projekt, bei dem über 4.000 Formulare der SVA grundlegend sprachlich überarbeitet wurden um die Verständlichkeit zu verbessern - ein weiterer Schritt zur besseren Kommunikation mit den Versicherten und zu einem niederschwelligeren Zugang zu Informationen.

SVA - Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft

Die SVA ist der Sozialversicherungsträger für Österreichs Selbständige und betreut als gesetzliche Krankenversicherung rund 750.000 Kunden, davon 370.000 aktiv Erwerbstätige, 140.000 Pensionisten und 233.000 Angehörige. Als gesetzliche Pensionsversicherung ist die SVA für 390.000 Versicherte zuständig.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
Mag. Patricia Gassner, MPhil
Tel. Nr. 05 08 08/3452
E-Mail: patricia.gassner@svagw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SVA0001