Gepflegt Sport treiben: So machen Sie eine gute Figur!

Baierbrunn (OTS) - Anmoderationsvorschlag:

Wer Sport treibt, tut etwas für seine Gesundheit, baut Stress ab und Spaß macht es außerdem. Die Anstrengung strapaziert den Körper aber auch. Meine Kollegin Petra Bröcker hat sich erkundigt, welche Pflege Haut und Muskeln brauchen: Sprecherin: Fußballspieler und Radfahrer haben nach dem Training schwere Beine, bei Schwimmern ist die Haut oft trocken. Wer Sport treibt, der kennt diese Signale des Körpers. Was in solchen Fällen hilft, dazu Peter Kanzler, Chefredakteur der "Apotheken Umschau":

O-Ton Peter Kanzler: 19 sec.

"Viele Sportler schwören auf den altbewährten Franzbranntwein. Er tut nach dem Fußballspielen den Füßen gut und nach dem Radfahren den Oberschenkeln. Für Radfahrer empfiehlt sich zudem, gut gepolsterte Radlerhosen zu tragen und einen speziellen Hautschutzschaum aufzutragen für den Po-Bereich. Achten Sie darauf, dass diese Creme vor allem Vitamin E enthält."

Sprecherin: Manche Sportler rasieren sich die Haut. Das sollte man nicht direkt vor dem Training tun:

O-Ton Peter Kanzler: 21 sec.

"Rasieren Sie sich besser am Abend vor dem Sport, denn sonst drohen Hautirritationen, Pickel und auch Ausschläge. Gut bewährt haben sich pflegendes Aloe-vera-Gel und so genanntes Seidenpuder für die Achselhöhlen. Aktive Schwimmer sollten paraffinhaltige Creme auftragen, damit die Haut nicht schrumpelt und nach dem Schwimmen empfiehlt sich Glyzerincreme und Jojobaöl."

Sprecherin: Wer im Freien Sport treibt, braucht eine Sonnencreme, die auch bei starkem Schwitzen schützt:

O-Ton Peter Kanzler: 20 sec.

"Benutzen Sie beim Sport wasserfeste Sonnencreme, die hält auch dann wenn Sie viel schwitzen. Beim Bergwandern sollten Sie stets eine Creme mit dem Lichtschutzfaktor 50 auftragen, das gilt besonders für das Gesicht, für die Nase und auch den Nacken. Kleiner Tipp: Benutzen Sie beim Sport Sonnencreme für Kinder. Diese brennt nicht so sehr wenn sie in die Augen kommt."

Abmoderationsvorschlag:

Das A und O beim Sport ist ausreichendes Trinken, schreibt die "Apotheken Umschau. Am besten eignet sich Wasser. Wer zu Krämpfen neigt, kann sein eigenes Sportgetränk mit Magnesium anreichern. Diesen Mineralstoff gibt in verschiedenen Geschmacksrichtungen zum Beispiel in der Apotheke, dort erhält man auch eine Beratung zur richtigen Dosierung.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001