Peter Pilz stellt zehn Fragen an Strache und Gudenus

Grüner Sicherheitssprecher erwartet sich rasche und sachliche Antwort

Wien (OTS) - Der Sicherheitssprecher der Grünen, Peter Pilz, stellt zehn Fragen an FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache und dem Wiener FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus:

1. Welche gemeinsamen Ziele verfolgen Sie mit dem großrussischen Ideologen Alexander Dugin?
2. Ist Dugins Nationalbolschewistische Partei eine Partnerin der FPÖ? 3. Was gefällt Ihnen am Nationalbolschewismus?
4. Welche Beziehungen haben Sie zu dem rechtsextremen Oligarchen Konstantin Malofeew?
5. Warum unterstützen Sie den tschetschenischen Diktator Kadyrov? 6. Warum rechtfertigen Sie den russischen Überfall auf die Ukraine und den Anschluss der Krim an Russland?
7. Haben Sie, die FPÖ oder eine ihrer Vorfeldorganisationen Geld von ihren russischen und tschetschenischen Gesinnungsgenossen erhalten? 8. Jörg Haider hat auf seine engen Beziehungen zu Saddam Hussein und Muamar al Gaddafi gesetzt. Warum setzen Sie stattdessen auf russische und tschetschenische Rechtsextremisten und Diktatoren?
9. Warum vertreten Sie als österreichische Politiker russische Interessen?
10. Was ist der gemeinsame Nenner von Saddam Hussein, Gaddafi, Putin, Kadyrov, Dugin, Haider, Gudenus und Strache?

Der Grüne Sicherheitssprecher erwartet sich eine rasche und sachliche Antwort von beiden Politikern.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001