Andreas Khol zum Ableben von Barbara Prammer

Khol: "Barbara Prammer war eine mutige Frau, überzeugte "Sozialdemokratin,initiative Frauenpolitikerin und wirkkräftige Präsidentin des Nationalrates."

Wien (OTS) - Zum Ableben von Nationalratspräsidentin Mag. Barbara Prammer hält Nationalratspräsident in Ruhe Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes, fest:

"Barbara Prammer war eine mutige Frau, überzeugte Sozialdemokratin, initiative Frauenpolitikern und wirkkräftige Präsidentin des Nationalrates. Trotz ihrer schweren Krankheit führte sie ihr Amt weiter und gestaltete große Projekte bis in die letzten Wochen ihres Lebens: die neue Regelung für Untersuchungsausschüsse und der Umbau des Hauses am Ring waren ihre letzten Großprojekte, deren Planung sie erfolgreich abschließen konnte. Ich habe Barbara Prammer in vielen Funktionen erlebt: als unkonventionelle Bundesministerin, als zweite Präsidentin des Nationalrates sowie als Präsidentin des Nationalrates. Alle ihre Ämter gestaltete sie initiativ, als überzeugte Sozialdemokratin und Frauenpolitikerin - sie suchte aber zugleich stets den Konsens und stellte das Gemeinsame vor das Trennende. Mit großer Trauer habe ich heute von ihrem Tod erfahren. Meine Anteilnahme gilt ihrer Familie, aber auch der Sozialdemokratie in Österreich, die eine große Politikerin verloren hat."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Susanne Walpitscheker
stv. Generalsekretärin
Tel.: Tel.: 0650-581-78-82
swalpitscheker@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001