Moser zu Telekom: Slim reibt sich die Hände in Rotweißrot

Grüne: Erneuter Fall von ÖIAG-Versagen

Wien (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung OTS0049 vom 15.07

"Slim reibt sich die Hände rotweißrot", sagt die Grüne Telekomsprecherin Gabi Moser und ergänzt: "So erfolgt eine stille Übernahme, denn vormals österreichischer Staatsbesitz ist nun mexikanisch. Strategisch wichtigste Kommunikationsinfrastruktur wird nun zum Spielball eines mexikanischen Monopolunternehmens. Es handelt sich erneut um einen Fall von ÖIAG-Versagen und rein budgetorientierter Dividendenpolitik".

Umso dringender ist eine ÖIAG-Neu mit strategischer Ausrichtung", fordert Moser und fügt hinzu: "Die russophile Führung durch Sigi Wolf wird Früchte tragen, Österreich muss den Aufsichtsrat ändern und strategische EigentümerInneninteressen verankern".

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001