LSV-Wahlen: Alle Mandate für Schülerunion auch in Kärnten

Schülerunion stellt alle drei Landesschulsprecher - nach Wahlen in sieben Bundesländern bereits 19 von 21 möglichen

Klagenfurt (OTS) - Heute, Mittwoch, fanden die Wahlen der Landesschülervertretung in Kärnten statt. Im Bereich der Berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS), der Allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS) und der Berufsschulen (BS) konnte sich die Schülerunion alle 15 Mandate sichern und stellt somit die drei Landesschulsprecher. ****

Foto der neugewählten Landesschulsprecher der Schülerunion Kärnten unter http://bit.ly/1o7F4Bh v. l. n. r.: Sasha Okorn (BS, 16 Jahre, FBS Wolfsberg), Simon Jandl (BMHS, 19 Jahre, KTS Villach), Alexander Lagger (AHS, 17 Jahre, BG Porcia Spittal).

"Als Schülerunion sind wir nach der heutigen Wahl in Kärnten weiterhin auf Erfolgskurs. Gratulation an die Schülerunion Kärnten unter Landesobmann Philipp Kappler, die in diesem Schuljahr hervorragende Arbeit geleistet hat", gratuliert Bundesobmann Thomas Gaar.

Der Landesobmann der Schülerunion Kärnten Philipp Kappler: "In Kärnten stellen wir seit mittlerweile sechs Jahren die Mehrheit in der Landesschülervertretung. Wir freuen uns über das Vertrauen, unser Team wird weiterhin mit 120 Prozent für die Schüler arbeiten."

"Wir freuen uns schon darauf, unsere Projekte im kommenden Schuljahr umzusetzen. Ein Schwerpunkt wird das Thema Europa. Wir möchten den Schülern die Möglichkeit bieten, Europa zu erleben. Die Europäische Union bietet viele Chancen, deshalb werden wir sie näher an die Schulen bringen", so die neugewählten Landesschulsprecher Lagger, Jandl und Okorn.

Rückfragen & Kontakt:

Edin Kustura
Pressesprecher Schülerunion
edin.kustura@schuelerunion.at
0664 520 12 11

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSU0001