ÖH: Frauen_Ideen_Fabrik 2014 war ein voller Erfolg

Tagung zur Vernetzung von jungen Wissenschaftlerinnen

Wien (OTS) - "Bei der Frauen_Ideen Fabrik handelt es sich um einen Kongress von Frauen - für Frauen. Kritische Wissenschaft lebt von Diskussion und Austausch. Wir haben einen Raum zur Vernetzung und zum Dialog geboten. In kollegialer Atmosphäre wurden Ideen ausgetauscht und gemeinsam weiterentwickelt", erzählt Julia Freidl vom Vorsitzteam der ÖH Bundesvertretung. Die Tagung wurde vorrangig durch die Beiträge der Teilnehmerinnen selbst gestaltet. "Neben Vorträgen konnten Frauen aller Fachrichtung ihre Arbeiten präsentieren und mit namhaften Wissenschaftlerinnen diskutieren", so Freidl, "Ziel der Frauen_Ideen_Fabrik war es Frauen dazu bestärken wissenschaftliche Karrieren einzuschlagen."

Generell stellen Frauen mit 54 Prozent etwas mehr als die Hälfte der Studierendenschaft Österreichs. Dennoch gibt es immer noch zahlreiche sichtbare wie unsichtbare Hürden, die Frauen auf den Hochschulen, im Wissenschaftsbetrieb und in der Arbeitswelt in den Weg gestellt werden. Vor allem durch die Einführung der Bologna-Architektur zeigt sich, dass Frauen sowohl vom Bachelor zum Masterstudium als auch von Master-/Diplomstudium in ein PhD-Studium seltener übertreten als Männer. "Der Bachelor wird leider oft nicht als voller akademischer Titel anerkannt, obwohl viele Studierende zu diesem Zeitpunkt sehr wichtige Forschung betreiben", betont Freidl.

Hochschulen sind nach wie vor patriarchale Institutionen - je höher die Position an der Universität, umso weniger Frauen gibt es. "Wir wollen mehr Frauen in höheren Ebenen, mehr Professorinnen und transparente, quotierte Einstellungskriterien für wissenschaftliches Personal. Es gibt nur 5 Rektorinnen an öffentlichen Universitäten in Österreich. Es müssen Strukturen geschaffen werden, die den Frauen echte Selbstbestimmung ermöglichen", fordert Julia Freidl, "mit der Frauen_Ideen_Fabrik haben wir Studentinnen eine Plattform geboten und aktiv gefördert."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH)
Bettina Mühleder
Pressesprecherin
Tel.: +43/676/888522-12
bettina.muehleder@oeh.ac.at
https://www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001