Schmuckenschlager: Investitionen in den ländlichen Raum stärken!

Maßnahmen der ländlichen Entwicklung bedeuten Zukunftssicherung

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Nur durch die Stärkung der ländlichen Regionen lassen sich die Infrastrukturprobleme der Stadt lösen" wies der ÖVP-Abgeordnete Johannes Schmuckenschlager im Rahmen der heutigen Aktuellen Europastunde auf die Bedeutung der ländlichen Entwicklungsprogramme hin. "Mit gezielten Maßnahmen zur Weiterentwicklung der ländlichen Räume können wir die Regionen und Gemeinden lebenswert und vital halten und den Prozess der Urbanisierung zumindest dämpfen."

Studien belegen, dass die Programme der ländlichen Entwicklung der Abwanderung entgegengewirkt haben und Österreich im EU-Vergleich eine geringere Abwanderung aufweist. Die Landwirtschaft ist Wachstumsmotor und Wirtschaftsfaktor für den ländlichen Raum. 530.000 Arbeitsplätze sind in Österreich von der Landwirtschaft abhängig. Schmuckenschlager: "Jeder Euro für die ländliche Entwicklung ist gut investiertes Geld. Schwerpunkte im Bereich der Investitionsförderung oder der Jungübernehmerförderung sind richtungsweisend für eine junge, nachhaltig produzierende Landwirtschaft. Das ist Zukunftssicherung für den ländlichen Raum."

Abschließend appellierte Schmuckenschlager an die Bevölkerung, am kommenden Sonntag ihr Wahlrecht zu nützen: "Bei der EU-Wahl können sich die Wähler entscheiden, ob sie jene Kräfte unterstützen, die mit Angstmacherei unser Land von jeglicher Weiterentwicklung abnabeln wollen. Oder ob sie jene Kräfte wie Elisabeth Köstinger wählen, die rotweißrote Agrarpolitik auf europäischer Ebene übersetzt." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006